Ammerland In der Fußball-Kreisklasse hat der SVE Wiefelstede II den zweiten Sieg in Folge geholt. Der Tabellenletzte schlug den FC Ohmstede II mit 4:0.

SVE Wiefelstede II - FC Ohmstede II 4:0. Die Aufholjagd des Tabellenletzten geht weiter. Die Gastgeber gingen bereits in der 27. Minute durch Marc Zieglowski in Führung und bauten diesen Vorsprung durch Steffen Athing auf 2:0 aus. Nach der Pause legten Gerrit Meiners (50.) und erneut Athing weitere Treffer zum 4:0 nach. „Der Sieg war verdient, die Mannschaft hat gezeigt, wer hier zu Hause ist. Es hilft aber alles nichts, wenn wir so nicht weitermachen“, sagte SVE-Trainer Torben Bischofberger.

FSV Westerstede - SG Friedrichsfehn/Petersfehn 3:0. Kein Problem hatten die Westersteder mit dem Team aus dem Tabellenkeller. Devin Buchwald (29.), Michel Piepers (60.) und Christian Penning (72.) erzielten die Tore für die Westersteder. „Wir sind zufrieden mit der Leistung und haben nur ganz wenig zugelassen“, sagte Patrick Ebken vom FSV.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Metjendorf - Post SV Oldenburg 0:0. Die Metjendorfer verpassten es, weiter Druck auf das Führungsduo aufzubauen.„Das war gar nix heute. Wir haben immer die falschen Entscheidungen getroffen, haben den Gegner unnötig stark gemacht und dann sogar noch Glück gehabt, dass uns Jonas Janßen mit einer super Parade noch den Punkt gerettet hat“, wog TVM-Trainer Darius Mandok ab.

TuS Eversten II - SSV Jeddeloh II 1:2. Dennis Behrens erzielte in der fünften Minute die Führung für die Gäste. Noch vor der Pause sorgte Thomas Tholen in der 30. Minute für den Ausgleich. Im zweiten Durchgang gelang Kevin Rippen (56.) das Tor des Tages. „Es waren schwierige Bedingungen hier in Eversten, aber wir haben verdient gewonnen“, sagte Fabian Klammer vom SSV.

SG SchEdammBäke - VfL Oldenburg III 2:1. Die Schepser SG nähert sich den Teams an der Tabellenspitze weiter an. In Oldenburg gelang der Mannschaft um Trainer Leo Richter der zehnte Saisonsieg. Die Ammerländer gingen durch Pascal Behrens in der 8. Minute in Führung. Philipp Kuschnik traf kurz darauf zum Ausgleich. Im zweiten Durchgang erzielte Pascal Brunken in der 54. Minute das 2:1.

TuS Wahnbek - SC Ovelgönne 3:1. In der zweiten Halbzeit bogen die Wahnbeker den frühen Rückstand durch Paul Hemken (1.) noch um. Ayronjit Feldkamp (58.), Oliver Block (60.) und Sebastian Braatz (80.) sorgten mit ihren Treffern für die Wende.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.