Ammerland In der 2. Fußball-Kreisklasse gab es folgende Ergebnisse vom Wochenende:

TV Apen - TuS Ekern 7:1. Die Gastgeber haben anscheinend richtig Bock auf Tore schießen. Dem 5:4-Sieg zum Auftakt gegen TV Metjendorf II folgte am Freitagabend ein klares 7:1 gegen den TuS Ekern.

TV Metjendorf II - TuS Westerloy 5:0. „Die Jungs haben die passende Antwort auf die Auftaktniederlage gegeben und einen absolut verdienten Sieg eingefahren“, zeigte sich Tom Meinders, Coach der Metjendorfer nach dem 5:0-Sieg gegen den TuS Westerloy sehr zufrieden. Sebastian Reich erzielte den Führungstreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn II - TuS Vorwärts 0:6. Mit einem deutlichen 6:0-Sieg hat sich der TuS Vorwärts Augustfehn an die Tabellenspitze geschossen und ist noch die einzige Mannschaft ohne Gegentor. Ab der 50. Minute musste die SG in Unterzahl agieren.

SVE Wiefelstede III - FC Rastede III 3:3. Keinen Sieger gab es im Derby der Wiefelsteder gegen die Löwen. Hendrik Oltmanns erzielte nach einer Viertelstunde die Wiefelsteder Führung, die von Sven de Groot in der 22. Minute ausgeglichen wurde. Nach der Pause drehten Lars Meyer (53.) und Björn Scholz (58.) das Spiel zugunsten der Rasteder, doch auch diese Führung wurde ausgeglichen.

VfL Bad Zwischenahn II - TuS Ofen 3:5. Zu einer Duplizität der Ereignisse zur Vorwoche kam es für den TuS Ofen am Freitagabend mit 5:3-Auswärtssieg in Bad Zwischenahn. Thorben Bergmann (7.), Lansana Camara (16.) und Falk Ostendorp (24.) schossen eine schnelle drei Tore-Führung für den TuS Ofen heraus, doch Marko Muche (34.) und Ziauddin Moradi (39.) gelangen noch vor der Pause zwei Tore zum Anschluss. Muche stellte (85.) den 3:5-Endstand her.

TuS Ocholt - TuS Ocholt II 4:2. Mit einem 4:2-Sieg im Vereinsduell gegen die eigene zweite Mannschaft ist auch dem TuS Ocholt ein sechs Punkte-Start gelungen. Aber, es war schon ein wenig Arbeit notwendig zu diesem Sieg.

SG Gotano/Godensholt - SG Halsbek 7:0. Die SG Gotano/Godensholt hat die SG Halsbek in die Schranken gewiesen und mit 7:0 nach Hause geschickt. Nach zwanzig Minuten war das Spiel mit 3:0 fast schon entschieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.