Ammerland Die meisten Ammerländer Fußballteams stecken bereits tief in den Vorbereitungen auf die neue Saison. Unter anderem der Kreisligist TuS Lehmden zeigte dabei eine gute Frühform.

Am Freitag setzten sich die Lehmder beim TuS Wahnbek (1. Kreisklasse) durch. Beim 3:0-Erfolg trafen Claas Brunken (10. Minute) und Nils Geveshausen gleich doppelt (47. und 87.). Zwei Tage später legten die Lehmder noch einen drauf. Die Ammerländer besiegten den Bezirksligisten VfB Uplengen mit 5:0.

Kilian Kreye (29.) traf in Halbzeit eins, Fynn Busch-Schweers (57.), Kreye (79.), Jahnu Wolf (86.) und Dennis Jöstingmeier (88.) legten nach der Pause nach. „Es war ein guter Test, in dem wir viel in Bewegung sein mussten. Gegen einen guten Gegner haben die Jungs gut gearbeitet. Der Sieg war schon verdient, vielleicht aber auch zwei Tore zu hoch“, sagte Spielertrainer Nils Geveshausen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen guten Test absolvierte auch Lehmdens Kreisliga-Rivale SG Elmendorf/Gristede. Die Spielgemeinschaft setzte sich am Freitagabend mit 5:2 gegen den Bezirksligisten SVE Wiefelstede durch. Nach der Wiefelsteder Führung drehte die SG auf und damit die Partie. Ibraim Ramadanovski (51.), Kadir Fidansoy (60.), Fabian Sylvester (65.) machten aus dem 0:1 ein 3:1. Der Bezirksligist kam per Strafstoß noch einmal auf 3:2 heran. Rene Fredehorst (71.) und Fidansoy (80.) sorgten für den Endstand.

Auch am Sonntag gab es für die Wiefelsteder kein Erfolgserlebnis. Beim Landesligisten SV Brake verloren die Ammerländerinnen mit 0:2. Im zweiten Durchgang trafen Frederik Voltmann (57.) und Ilhan Tasyer (63.) für die Wesermärschler. Nicht getestet hat der VfL Bad Zwischenahn. Die Partie beim TSV Abbehausen wurde abgesagt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.