Ammerland Die Ammerländer Jugendteams in der Bezirksliga präsentieren sich weiterhin in einer guten Verfassung. Nur das B-Mädchenteam der SG FriEdA bleibt ohne Erfolgserlebnis.

A-Junioren

JSG Apen/Augustfehn/Gotano - JFV Krummhörn 5:5. Die JSG rückt auf Rang zwölf vor – gegen Krummhörn gerieten die Gastgeber nach zwölf Minuten zunächst aber in Rückstand, ehe Till Boersma in der 26. Minute ausgleichen konnte. Auch einen erneuten Rückstand (52. Minute) verkraftete die Jugendspielgemeinschaft und kam durch Max Baumhöfer wieder zum Remis (70.). Zudem spielten die Aper ab der 66. Minute in Überzahl. Krummhörn ging in der Schlussphase gleich drei Mal wiederholt in Führung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die JSG konnte den Rückstand jedoch immer wieder egalisieren. Mirko Bruns, Hauke van Mark und erneut Max Baumhöfer – mit einem Treffer in der Nachspielzeit – retteten AGA einen Zähler. „Am Ende haben wir einen glücklichen Punkt geholt. Jedoch hätten wir die lange Zeit in Überzahl auch besser ausspielen können“, kommentierte Uwe Rastedt aus dem JSG-Trainerteam.

B-Junioren

FC Rastede - Tura Westrhauderfehn 2:0. Mit vier Siegen in Serie bleiben die Rasteder das Team der Stunde und klettern in der Tabelle auf den zweiten Rang. Nach torlosen ersten 40 Minuten brachte Jan Mattis Ulpts die Hausherren im zweiten Durchgang mit 1:0 in Führung (44.). In der 68. Minute machte Malik Saliji mit seinem fünften Saisontreffer den Rasteder Sieg perfekt.

B-Juniorinnen

JSG Nordhorn - JSG Frieda 11:1. Auch nach dem achten Spieltag bleiben die Ammerländerinnen sieglos und bilden somit weiterhin das Schlusslicht der Liga. Die JSG Nordhorn, aktuell Tabellensiebter, ging bereits vor der Pause durch drei Treffer von Letizia Brill sowie durch ein weiteres Tor von Larissa Warrink mit 4:0 in Führung. Nach der Pause machten die Nordhornerinnen den Kantersieg perfekt. Neben Brill (2), trafen auch Jana Steiner (2), Stefanie Boom, Lina Richter und Louisa Beckmann für die Gastgeberinnen. Die SG FriEdA kam in der Nachspielzeit nur noch zum Ehrentreffer.

C-Juniorinnen

JSG Westerstede - TuS Büppel 1:0. Im Duell mit dem Vorletzten der Tabelle feiert Westerstede spät den dritten Saisonsieg. Erst in der Schlussminute erzielten die Gastgeberinnen den entscheidenden Treffer und sichern sich somit vorerst Platz fünf in der Bezirksliga-Tabelle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.