Ammerland Ein Tor entschied das Spiel des Meisters. Im Abstiegskampf in der Fußball-Fusionsklasse B fielen dagegen acht Treffer.

TuS Ocholt - SV Friedrichsfehn 4:1. Zum dritten Mal in Folge konnte der TuS Ocholt gewinnen. Nun wurde der SV Friedrichsfehn mit 4:1 bezwungen. Den Führungstreffer erzielte Tobias Kolbe kurz vor der Pause. Durch einen verwandelten Elfmeter schoss Jan Wehner die 2:0-Führung heraus, bevor Philipp Aspridis der Anschlusstreffer gelang. Den schönsten Treffer der Partie erzielte Jan Wehner zum 3:1. Sein Freistoß landete am Innenpfosten im Knick. Den Schlusspunkt setzte Jan-Gerd Moldenhauer in der 84.Minute.

„Friedrichsfehn hat super gespielt und hätte selber in Führung gehen müssen. Unser Torhüter Mario Bohlen hat aber einige Möglichkeiten zunichte gemacht, die Gäste haben aber auch nicht clever ihre Versuche zu Ende gespielt“, sagte Ocholt-Coach Michael Meiners.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Wahnbek - TuS Vorwärts Augustfehn 0:1. Meister TuS Wahnbek hat am Sonntag seine zweite Saisonniederlage kassiert. Gegen den TuS Vorwärts Augustfehn unterlag die Elf von Trainer Jens Paetow mit 0:1. Matchwinner wurde Paul Borchers nach der Pause, als er einen Abwehrfehler der Gastgeber nutzte, einen Pass aufnahm und schließlich vollendete.

„Wir wollten unbedingt den Sieg, um zu Hause auch ungeschlagen zu bleiben, aber das hat heute leider nicht geklappt. Augustfehn hat taktisch sehr diszipliniert agiert und der Sieg ist auch nicht unverdient“, heißt es vom TuS Wahnbek.

FC Querenstede - TV Apen 4:4. Der abstiegsbedrohte FC Querenstede kam gegen Apen nicht über ein Unentschieden hinaus – mit einem Sieg hätte man bis auf drei Punkte an die Gäste herankommen können. Mann des Spiels war Apens Christian Strohbeck – er hielt sein Team mit drei Treffern im Spiel.

SG Halsbek - TV Metjendorf II 1:4. Das Mittelfeld-Duell konnte Metjendorf klar für sich entscheiden. Durch den Sieg kletterten die Gäste in der Tabelle und liegen nun auf Rang vier.

Drei Spiele am Abend

FC Querenstede - SV Friedrichsfehn. Die Gastgeber müssen unbedingt punkten, sonst rückt der Klassenerhalt in weite Ferne. Für Friedrichsfehn geht es dagegen nur noch darum, einen guten Mittelfeld-Platz zu sichern.

TuS Westerloy - TV Apen. Der TV Apen würde mit einem Sieg bis auf einen Punkt an Westerloy herankommen und sich wohl aus dem Abstiegskampf verabschieden. Die Gastgeber könnten ihrerseits aber mit einem Sieg den Klassenerhalt endgültig perfekt machen.

SVE Wiefelstede III - TuS Vorwärts Augustfehn. Auch Wiefelstede braucht dringend Punkte, um nicht nach unten abzurutschen. Gegen den Tabellenzweiten sind die Gastgeber aber wohl nur Außenseiter.

Alle drei Partien werden an diesem Dienstag, 15. Mai, um 19.30 Uhr angepfiffen.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.