Ammerland Der SSV Jeddeloh II hat seine Vormachtstellung in Fußball-Kreisklasse untermauert und auch die letzte Partie vor der Winterpause gewonnen. Acht Punkte beträgt der Vorsprung des SSV an der Tabellenspitze bereits auf Verfolger SVG Berne.

SVE Wiefelstede II - VfL Edewecht 0:5. Nach einer Viertelstunde erzielte Patrick Block die VfL-Führung, zwölf Minuten später setzte es eine gelb-rote Karte gegen den VfL. Das tat dem Spiel der Edewechter aber keinen Abbruch, es wurde kurz umgestellt und weiter machte Edewecht das Spiel. Patrick Block traf dann nach der Pause zum 0:2 (58.) und Jonas Bruhn sorgte in der 74. Minute für die Entscheidung. Per Elfmeter erhöhte Andre Brun-Tatje in der 82. Minute auf 0:4 und Sven Machunsky sorgte in der Nachspielzeit für den Endstand. „Im Vergleich zum Hinspiel haben die Jungs jetzt Vieles besser gemacht. Die Vorgaben wurden gut umgesetzt und uns wurde auch nach dem Platzverweis nicht Bange“, lobte Torsten Brumund seine Mannschaft.

TuS Eversten II - SG Friedrichsfehn/Petersfehn 2:0. Nach einer torlosen ersten Hälfte und sogar nach torlosen 90 Minuten schien das Spiel keinen Sieger zu finden, doch Karsten Sanders machte allen einen Strich durch die Rechnung. In der zweiten Minute der Nachspielzeit gab es einen Freistoß für die Oldenburger. Sebastian Lange führte diesen aus, Fri/Pe-Keeper Kai Betten konnte nur klatschen lassen und Sanders nutzte den Abpraller zum 1:0. Die Gäste warfen mit dem Anstoß alles nach vorne, der Ball kam auf Umwegen wieder vor das Tor der SG, wieder war Sanders zur Stelle und er schob zum 2:0-Endstand ein. „Zur Pause müssen wir schon 3:0 führen, der Ball wollte nur einfach nicht ins Tor“, sagte TuS-Trainer Matthias Bruns.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FSV Westerstede - TuS Wahnbek 1:1. In der 26. Minute erzielte Bjarne Fischer die Führung für den FSV Westerstede. Ein Eigentor in der 42. Minute stellte die Partie wieder auf Anfang. „Das Remis geht in Ordnung, weil wir es wieder nicht verstanden haben, den Gegner mit spielerischen Mitteln unter Druck zu setzen und auszuspielen“, sagte TuS-Coach Axel Waschke: „Westerstede hat tief gestanden, aber mit der ersten Chance die Führung erzielt. Außer dem Ausgleich hatten wir noch weitere gute Möglichkeiten, aber wir haben viele Chancen liegen gelassen.“

VfL Oldenburg III - SSV Jeddeloh II 0:3. In der 12. Minute erzielte Kevin Rippen die Gästeführung und legte in der 26. Minute auch das 0:2 nach. Eine Viertelstunde vor Schluss machte Lukas Kruse den Endstand perfekt. „Lukas hat aus gut 40 Metern einfach abgezogen und der Ball flog im Bogen ins Tor, das sah schon klasse aus“, schilderte Fabian Klammer vom SSV die Szene: „Wir haben heute auch ein gutes Spiel gespielt, haben den VfL machen lassen und selber immer wieder Nadelstiche gesetzt. Außerdem haben wir die Chancen genutzt, der Sieg ist verdient“.

SVG Berne - SG SchEdammBäke 1:1. Erneut verkauften sich die Ammerländer im Spitzenspiel als Tabellendritter beim Tabellenzweiten gut. Berne ging jedoch früh durch Fabian Neumann (8.) in Führung. Die Schepser SG blieb jedoch dran und wurde in der 65. Minute belohnt. Pascal Behrens sorgte schließlich für den Ausgleich.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.