Ammerland Drei Punkte gab es am elften Spieltag der Jugend-Fußballer aus dem Ammerland in der Bezirksliga lediglich für den JFV Edewecht. Die A-Junioren-Spiele für Rastede und Friedrichsfehn/Petersfehn fielen aus.

A-Junioren

TV Bunde - JSG Apen/Gotano/Augustfehn 2:2. Wichtige Zähler im Abstiegskampf hat die JSG AGA in Bunde liegen gelassen. Gegen den Tabellenvorletzten brachte Mirko Bruns die JSG nach Vorarbeit von Felix Hallwaß zwar in Führung (12.), doch nachdem die Ammerländer es im Anschluss verpassten, die Führung auszubauen, kam der TV Bunde kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich. Auch im zweiten Durchgang ging die JSG wieder durch Bruns in Führung (57.). Doch nur zehn Minuten später glichen die Hausherren erneut aus.

„Wir sind in vielen Phasen einfach zu nervös. In weiten Phasen der Partie haben wir das Spiel gemacht. Doch am Ende fehlen einfach die eigenen Treffer. Wir hatten sogar noch Glück, am Ende nicht verloren zu haben“, berichtete JSG-Trainer Uwe Rastedt nach der Partie.

B-Junioern

FC Rastede - FSV Jever 1:2. Nur rund zehn Minuten fehlten dem FC Rastede am Ende zur Überraschung. Gegen den Tabellenführer aus Jever brachte Malik Saliji den FCR nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung. Nachdem das Team von Trainer Arne Lieberum diesen Vorsprung auch bis in die Schlussminuten verteidigte, kam der FSV in der 72. Minute durch Claas Roschke zum Ausgleich. In der Schlussminute mussten die Hausherren dann auch noch das bittere 1:2 hinnehmen (erneut Roschke).

C-Junioren

JFV Edewecht - JFV Varel 8:2. Nachdem die Edewechter als Tabellenführer in der vergangenen Woche ihre erste Niederlage hinnehmen mussten, sind die Ammerländer nun wieder in der Spur. Bereits nach 21 Minuten war die Partie beim Stand von 5:0 entschieden. Jordan Taylor Wünsche (16., 68., 70.) und Jerome Abel (13., 21., 55.,) trafen jeweils dreifach. Die weiteren Edewechter Treffer markierten Leon Semmling (18.) und Fabian Stolle (19.).

SV Brake - FC Rastede 2:2. Die Braker hatten zuletzt das Spitzenteam aus Edewecht geschlagen. Der FC Rastede hingegen erkämpfte sich trotz eines frühen Rückstandes (6.) aber einen Punkt. Paul Nussbaumer konnte in der 51. Minute für die Ammerländer ausgleichen, ehe der SV Brake nur zwei Minuten später erneut in Führung ging. Die Rasteder zeigten jedoch Moral und kamen in der Schlussminute durch David Brunken zum Ausgleich.

C-Juniorinnen

JSG Westerstede – SV Frisia Brinkum 0:1. Gegen die Ostfriesinnen musste sich die JSG bereits im Hinspiel mit 2:4 geschlagen geben. Auch im Rückspiel zogen die Westerstederinnen gegen den Tabellenzweiten den Kürzeren. Den entscheidenden Treffer erzielte Frisia nach 32 Minuten.

SV Eintracht Wildenloh - SV Leybucht 3:3. Der Tabellenfünfte aus Leybucht ging mit zwei Treffern in den ersten 20 Minuten zunächst in Führung. Drei Minuten nach der Pause schaffte Wildenloh zunächst den Anschlusstreffer, und dann nach rund 49 Minuten auch den Ausgleich durch Franka Uecker. Nach rund 54 Minuten ging die Heimmannschaft sogar mit 3:2 in Führung, doch fünf Minuten vor dem Ende kam der Favorit aus Leybucht noch zum Ausgleich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.