Ammerland Nach Wochen der Vorbereitung und der ersten Runde im Kreispokal kommt nun der Moment, auf den die Fußballteams hingearbeitet habe: Zum Start in der Kreisklasse sind sechs der sieben Ammerländer Teams in der 14 Mannschaften starken Liga im Einsatz.

Um 19.30 Uhr finden gleich fünf Partien statt. Im Einsatz ist dann auch der TuS Wahnbek, der beim TuS Elsfleth in seine zweite Kreisklassen-Saison geht. Nach Platz sieben im Vorjahr und einem identischen Kader peilt Trainer Axel Waschke nun eine bessere Platzierung an. „Platz fünf ist das Ziel, gerne auch mehr. Dafür muss aber alles klappen. Taktisch wollen wir eine bessere Balance zwischen Defensiv- und Offensivverhalten finden“, gibt der Coach vor.

Aus der Rolle als graue Maus der Liga finden, will der VfL Edewecht, der beim TuS Jaderberg in die Saison startet. Der neue Coach Christian Hillje strebt mit einigen Verstärkungen im Kader eine deutlich bessere Platzierung als Rang neun aus der Vorsaison an. „Es macht mit den Jungs richtig viel Spaß, sie nehmen alles an und sind ehrgeizig. Schon deshalb wollen wir eine ordentliche Rolle spielen“, sagt der ehemalige Oberliga-Spieler: „Auch eine Platzierung ganz oben ist möglich. Da muss aber viel passen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Topspiel zum Auftakt steigt wohl in Metjendorf, wo der TVM die SG SchEdammBäke erwartet. Das Team aus Edewecht erwies sich im Vorjahr als Überraschungsmannschaft und ließ sogar die ambitionierten Metjendorfer hinter sich. Der neue Trainer Philippos Aspridis will aber nicht zu viel Druck aufbauen: „Wir haben einige junge Spieler eingebaut und hatten Abgänge. Daher ist das oberste Ziel, sich als intakte Mannschaft weiterzuentwickeln. Ein einstelliger Tabellenplatz sollte aber möglich sein.“

Eine ruhigere Saison nach großem Umbruch will die SG Friedrichsfehn/Petersfehn um den neuen Trainer Samir Ramadan erleben, die mit einem Heimspiel gegen den TuS Eversten II startet. Ähnlich sieht es beim FSV Westerstede aus, der auf eigenem Platz gegen TuRa Oldenburg beginnt.

Einen Tag länger muss sich Aufsteiger TuS Ocholt gedulden. Der TuS gastiert zum Auftakt am Samstag um 16 Uhr beim FC Ohmstede II. Michael Meiners, der die Ocholter bereits seit elf Jahren trainiert, freut sich auf die neuen Aufgaben. „In dieser Liga werden wir auf sieben Plätzen spielen, auf denen wir noch nie waren. Wir sind frohen Mutes und freuen uns darauf, in dieser ausgeglichenen Liga eine gute Rolle zu spielen“, sagt Meiners.

Auch wenn der Kader mit 22 Spielern aufgrund einiger längeren Ausfälle derzeit nicht optimal bestückt ist, macht sich Meiners keine Sorgen. „Mit vollem Kader hätte ich gesagt, dass wir um Platz sechs mitspielen können. Jetzt geben wir einen einstelligen Tabellenplatz als Saisonziel aus“, sagt der TuS-Coach.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.