Ammerland Beim 25. Vergleichswettkampf zwischen den Friesensportlern des Klootschießer Landesverbandes Oldenburg und dem Unterverband Eiderstedt aus Schleswig-Holstein gingen die Oldenburger als Sieger hervor. In Mentzhausen setzten sich die Gastgeber in der Männerwertung durch.

Beide Mannschaften, jeweils sieben Aktive, traten nicht in Bestbesetzung an. Am Ende wiesen die Oldenburger 56,30 Meter Vorsprung auf. In der Einzelwertung lief der Kampf um den Titel knapper ab. Es gewann Dennis Niehus (Eiderstedt) mit 239,3 Metern vor Hendrik Rüdebusch (Vielstedt-Hude) mit 238 Metern. Auf Rang drei folgte Stefan Runge aus Kreuzmoor mit 214,5 Metern. Den Höchstwurf des Tages erzielte Rüdebusch mit 82,2 Metern.

In der Männerklasse II/III warfen die Mannschaften im Modus vier gegen vier. Eine Klasse für sich war der Altmeister Alfred Wulff (Mentzhausen) mit der Gesamtweite von 179,70 Metern mit dem 375 Gramm schweren Kloot. Auf Platz zwei landete Kai Flor (Eiderstedt) mit 155,40 Metern, Dritter wurde Holger Christiansen (Eiderstedt) mit 145,5 Metern.

Am zweiten Tag stand der Feldkampf mit der Hollandkugel auf dem Flugplatzgelände in Schweierzoll auf dem Programm. Die Nässe und Mäuselöcher verhinderten manchmal den weiten Trüll, das Auslaufen der Kugel. Im Duo Oldenburg/Eiderstedt gingen die Teams auf die Bahn mit ihren zehn Würfen. Auf eine exakte Auswertung der Würfe wurde verzichtet.

In ihrer Ansprache stellten die beiden Vorsitzenden Helmut Riesner (KLVO) und Matthias Johns (Eiderstedt) neben dem Sportlichem das freundschaftliche Miteinander heraus. Das wurde auch auf dem Sportlerball in Mentzhausen gefestigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.