Ammerland Am Wochenende standen in der Boßelsaison 2018/19 im Klootschießer Landesverband Oldenburg (KLVO) die Nachholpartien vom 7. Spieltag an. Aufgrund der Schneeglätte waren eine Woche vor Weihnachten die meisten Partien abgesagt worden.

Landesliga

Grabstede - Halsbek 3:2 (Remis). In der Spitzenpartie hielt die Spannung bis zum letzten Wurf an. Die Hausherren hatten ein Plus in drei Gruppen. Sie gewannen die 1. Holz mit 57 Wurf (106 Meter), die 2. Holz mit 53 Wurf (2,079) und die 2. Gummi mit 54 Wurf um knappe fünf Meter. Die Gäste retteten das Remis mit den 52 Wurf (2,136) in der 1. Gummi. Insgesamt hatten die Gastgeber ein Plus von 100 Metern. Das hätte bei den Frauen – 100 Meter ein Schoet – zum Sieg gereicht. Den Friesländern – bei den Männern 150 Meter ein Schoet – fehlten somit 50 Meter zum doppelten Punktgewinn. In der Meisterschaftsfrage ist damit noch keine Vorentscheidung gefallen. „Es war ein harter Kampf. Die Leistungen waren bei diesem Nieselregen etwas schlechter. Wir sind nicht unzufrieden mit dem einen Punkt. Somit konnten wir Grabstede auf Distanz halten“, sagte Halsbeks Sprecher Arne Hiljegerdes.

Kreuzmoor - Reitland 1:6. Bei der Wende lag Kreuzmoor auf ihrer neuen Heimstrecke noch mit 7:1 vorne. Gegen Ende der Partie kam aber eine gewisse Nervosität bei den Gastgebern auf. „Leider konnte keine Gruppe eine gute Rücktour werfen“, sagte der Kreuzmoorer Mannschaftsführer Matthias Gerken. Zum Schluss war nämlich nur die 2. Gummi mit 53 Wurf (1,017) erfolgreich. Reitland drehte die Partie durch die 1. Holz mit 51 Wurf (1,081), die 2. Holz mit 51 Wurf (2,052) und der 1. Gummi mit 53 Wurf (2,112).

Spohle - Westerscheps 7:2. Das Ammerland-Derby war lange offen. Bei der Wende stand es noch 3:3. Die Gäste, ohne fünf Stammwerfer, verloren mit der 1. Holz mit 58 Wurf (-4,037) und der 2. Holz mit 57 Wurf (-3,031). „Leider hat es nicht zum Punktgewinn gereicht“, sagte der Schepser Vereinsvorsitzende Axel Kasper.

  Verbandsliga

Torsholt - Mentzhausen 9:1. In der Spitzenpartie brachten die Ammerländer den Wesermärschlern die erste Saisonniederlage bei. Besonders die 2. Holz (6,087) und die 2. Gummi (2,110) wussten zu überzeugen. Die Gäste hatten einen kleinen Vorsprung in der 1. Holz (91 Meter) und der 1. Gummi (60 Meter).

Stapel - Leuchtenburg 16:0. Den deutlichen Sieg holten die 1. Holz (2,092), die 2. Holz (6,091), die 1. Gummi (1,137) und die 2. Gummi (5,015) heraus.

Bezirksliga

Zetel/Osterende - Roggenmoor/Klauhörn 4:1. Die Hausherren sorgten für eine Überraschung. Die Zeteler setzten sich mit der 1. Holz (1,132), der 2. Holz (2,112) und der 1. Gummi (14 Meter) durch. Die Gäste waren mit der 2. Gummi (1,092) erfolgreich.

Hollwege - Schweinebrück 0:6. Schweinebrück gewann die 1. Holz (1,064), die 2. Holz (4,118) und die 1. Gummi (16 Meter). Nicht mehr als Kosmetikkorrektur waren die 40 Meter der 2. Gummi der Gastgeber.

  Bezirksklasse

Rosenberg - Haarenstroth 3:6. Die Gäste machten mit der 1. Holz (5,092) fast alles klar. Hinzu kamen noch 45 Meter von der 1. Gummi und 70 Meter von der 2. Gummi. Die Hausherren hatten nur ein Plus in der 2. Holz (3,026).

  Landesliga iV

Spohle - Torsholt 6:0. Meisterschaftsfavorit Spohle ließ beim sicheren 6:0-Erfolg gegen Torsholt nichts liegen. Spohle liegt weiterhin mit einer „weißen Weste“ von 14:0 Punkten vor dem Titelverteidiger Reitland (10:4).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.