Ammerland Sechs Partien mit Ammerländer Beteiligung standen am Wochenende in der 1. Fußball-Kreisklasse auf dem Plan.

FSV Westerstede - VfL Oldenburg II 1:0. Die Gastgeber holten sich den vierten Saisonsieg und klettern vorerst auf Tabellenplatz drei. Florian Seyring (78.) erzielte das einzige Tor. Die Gäste kassierten ihre erste Niederlage und rutschen ins Mittelfeld ab.

TV Metjendorf - TuS Elsfleth 4:0. Ein wenig Hektik und Hitze, dafür ein Spiel mit einem wohlverdienten Sieger. Rene Kruse brachte die Ammerländer in der 30. Minute in Führung, die Gäste mussten die zweite Hälfte nach einem Platzverweis in Unterzahl spielen. Nach dem 2:0 durch Jonas Rottenfußer war die Partie entschieden.

SG SchEdammBäke - FC Ohmstede II 3:0. Die Ammerländer mussten sich zum Sieg mühen. Mika Kienast (32.) erzielte die Führung, mit der es in die Pause ging. In Hälfte zwei musste Ohmstede ab der 66. Minute in Unterzahl spielen (Gelb-rote Karte).

TuS Wahnbek - SG FriPe 3:1. Gut verkraftet haben die Wahnbeker ihre dreiwöchige Spielpause. Trotz großer Personalsorgen wurde der zweite Saisonsieg eingefahren. In der Nachspielzeit machte TuS-Spieler Kevin Kocks (90.+2) den Erfolg endgültig klar.

Post SV - TuS Ocholt 3:3. „Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, geht das 3:3 in Ordnung, auch wenn es aus unserer Sicht schon etwas schade ist, das wir die Führung nicht für uns nutzen konnten“, sagte Ocholt-Coach Michael Meiners.

TuRa Oldenburg - VfL Edewecht 2:3. Für die Gastgeber endete ihre imposante Serie. Seit dem 25. März 2018 hatten die Oldenburger in 22 Heimspielen zuvor in der Festung am Niedersachsendamm nicht mehr verloren.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.