Ammerland Zwar haben die beiden Ammerländer Fußball-Mannschaften in der B-Jugend-Bezirksliga mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun. Jedoch wollen sich die Teams in den noch verbleibenden Spielen eine bessere Platzierung im Mittelfeld erarbeiten.

BV Garrel - JSG Apen/Gotano/Augustfehn 1:5. Einen deutlichen Auswärtserfolg beim Tabellenvorletzten konnte die Jugendspielgemeinschaft aus der Gemeinde Apen einfahren. Durch drei Tore in der ersten halben Stunde durch Mirko Bruns (2), sowie Niklas Oltmanns, war die Begegnung bereits früh entschieden. Kurz nach dem Seitenwechsel legte Fabian Bahr zum 4:0 nach, ehe Mirko Bruns mit seinem dritten Treffer das fünfte Aper Tor erzielen konnte und somit den Kantersieg perfekt machte.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - SG Emstek/Höltinghausen 0:3. Eine sehr schwierige Aufgabe hatten die Nachwuchsspieler der JSG Friedrichsfehn/Petersfehn vor der Brust. Beim Gastspiel des Tabellenzweiten im Ammerland hielt die Mannschaft von Trainer Jan Nolopp jedoch praktisch über die gesamte Spielzeit gut mit. Nachdem die Gäste in der 38. Minute durch Henry Iddau in Führung gingen, gestaltete sich ein sehr ausgeglichenes Spiel, welches die Emsteker erst zwei Minuten vor Schluss per Konter endgültig entschieden. Nur eine Minute später traf der Favorit erneut und gewann somit 3:0 bei der JSG. Durch die Niederlage liegen die Ammerländer weiterhin auf dem achten Tabellenplatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Samstag wartet auf Friedrichsfehn/Petersfehn das nächste Heimspiel. Um 13 Uhr hat die SG mit dem VfL Oldenburg II einen Tabellennachbarn zu Gast. Eine, zumindest auf dem Papier, einfache Aufgabe erwartet die Aper Spielgemeinschaft. Die JSG tritt als Favorit am Samstag um 15 Uhr beim SV Eintracht Oldenburg an. Die Gastgeber holten aus den bisherigen 23 Saisonpartien nur drei Punkte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.