Ammerland Der Boßel-Kreispokal kommt langsam in die heiße Phase: In der Männer-Hauptklasse spielten die Ammerländer Teams bereits die dritte Pokalrunde aus. Geworfen wird in diesem Wettbewerb in Vierermannschaften. Damit auch die Außenseiter bessere Chancen haben, treten die klassentieferen Mannschaften auf ihrer Heimstrecke an. Den Heimvorteil konnten gleich vier Teams in den acht Partien nutzen.

männer, 3. Runde

Trotz eines Klassenunterschieds von fünf Ligen durfte am Ende auch das Team aus Wemkendorf jubeln. Die Mannschaft aus der 2. Kreisliga besiegte mit einem Vorsprung von 51 Metern den Bezirksligisten Leuchtenburg II. Ebenfalls aufhorchen ließ Langebrügge (2. Kreisliga) mit dem 2:0-Sieg gegen den Verbandsligisten Westerscheps. Heimsiege feierten zudem noch Tarbarg II (2. Kreisliga, 3:0) gegen Hollwege aus der Bezirksliga und der Bezirksliga-Meister Roggenmoor/Klauhörn (1:0 gegen den Landesligisten Halsbek).

Favoritensiege landeten Halsbek II (9:0 gegen Torsholt IV), Torsholt III (1:0 gegen Torsholt II), Portsloge (4:0 gegen Holtange) und Haarenstroth (gegen Querenstede).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer II, 2. Runde

Die meisten Partien spielten sich auf Augenhöhe ab, vier der acht Partien endeten 2:0. Klare Heimsiege feierten die Mannschaften aus Westerloy (9:0 gegen Portsloge) und Westerscheps (7:0 gegen Specken). Ebenfalls deutlich fiel der 4:0-Auswärtssieg der Spielgemeinschaft Ohrwege-Ohrwegerfeld gegen Westerstederfeld-Ihorst aus. Ohne die Boßelkugel in die Hand nehmen zu müssen, zog Moorburg-Hollriede in die nächste Runde ein, da Querenstede nicht antrat.

Männer III/IV, 1. Runde

Die Senioren starteten erst jetzt in den Pokalwettbewerb. In den beiden Seniorenklassen gab es lediglich einen Heimsieg, Vielstedt-Hude besiegte Roggenmoor/Klauhörn 2:0. In den weiteren Partien setzten sich die Auswärtsteams Haarenstroth, Westerscheps, Westerloy und Halsbek (kampflos) mit 1:0 durch. In der einzigen Partie bei den Männern IV besiegte Moorburg-Hollriede Ohrwege-Ohrwegerfeld mit 3:0.

Frauen, 2. Runde

Die Holtangerinnen, deren Erfolgsserien im Landespokal in den vergangenen Jahren für Aufsehen gesorgt hatte, bewiesen auch im Kreispokal ihre Stärke. Das Team aus der Kreisliga setzte das nächste Ausrufezeichen und warf den Landesligisten Westerscheps mit einem deutlichen 7:0-Heimsieg aus dem Wettbewerb. Für eine Überraschung sorgte auch Vielstedt/Hude aus der Kreisliga mit dem 6:0-Erfolg gegen den Bezirksligisten Torsholt II. Keinen Leistungsunterschied sah man zwischen dem Landesligisten Roggenmoor/Klauhörn und Halsbek. Die Gäste retteten einen Zehn-Meter-Vorsprung über die Ziellinie.

Frauen II, 1. Runde

Die Frauen II starten nun in den Pokalwettbewerb. Leuchtenburg erwartet Halsbek, Roggenmoor/Klauhörn trifft auf Haarenstroth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.