Ammerland Das Ammerländer Landesliga-Duell bei den Boßelerinnen ging am Wochenende an Spohle. Die Gastgeberinnen setzten sich mit 1:0 gegen den Vizemeister aus Halsbek durch. Auch die Westerschepserinnen durften einen erfolgreichen Saisonstart bejubeln. In den weiteren Partien setzten sich Kreuzmoor (8:2 in Schweewarden) und Schweinebrück (3:0 gegen Reitland) durch.

Weiter geht es für die Boßelerinnen in der Landesliga nach einer zweiwöchigen Pause erst am 20. Oktober. Roggenmoor/Klauhörn empfängt dann die Mannschaft aus Spohle. Halsbek freut sich auf das erste Heimspiel der Saison gegen den Kontrahenten aus Schweinebrück.

Spohle - Halsbek 1:0. Die Gastgeberinnen nahmen für die 2:4-Niederlage aus der Vorsaison Revanche. Eng blieb es über die gesamte Partie. So fehlten Halsbek am Ende nur 42 Meter zum Remis. „Wir freuen uns über diesen Super-Saisonstart“, zeigte sich Spohles Maja Pieper zufrieden, die mit ihrer Mannschaft besser in die Partie fand. In der Holzgruppe gingen die Spohlerinnen zwischenzeitlich mit zwei Schoet in Führung. Halsbek holte bis zur Wende aber auf und verkürzte auf 40 Meter. „Auf dem Rückweg sah es ähnlich aus. Wir haben mit den letzten beiden Würfen knapp zwei Schoet verloren“, sagte Pieper. Dennoch brachte Spohle einen Vorsprung von 76 Metern ins Ziel. Mit der Gummikugel lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe, dass die Gastgeberinnen mit 65 Metern am Ende für sich entschieden.

Westerscheps - Roggenmoor/Klauhörn 5:0. Gegen den Aufsteiger machte die Holzgruppe der Gastgeberinnen den Sieg mit fünf Schoet perfekt. „Bis zur Wende sah alles nach einem Remis aus. Dann sind wir mit der Holzkugel ins Rollen gekommen“, lobte die Schepser Mannschaftsführerin Sandra Schedemann. Die 17 Meter, die Roggenmoor/Klauhörn mit der Gummikugel aufholte, waren für einen Punktgewinn am Ende zu wenig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.