Ammerland /Altjührden Der siebte Durchgang der Klootschießer Saisonmeisterschaft vom Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) wurde auf dem Sportplatz in Altjührden ausgetragen. 32 Nachwuchs-Klootschießer brachten sich ein. Darunter auch drei Ammerländer.

Bei leicht nasskalten Wetterbedingungen blieben neue Bestmarken jedoch rar. Nicht so bei Anakin Wollersheim vom BV Moorriem. Der C-Jugendlich ist erst seit dieser Saison mit dem Kloot vertraut. Nach der Anfangsweite im August mit 34,80 Metern steigerte er sich erneut und steht nun bei 47,25 Metern.

In der D-Jugend legte der führende Ole Hippenstiel, Reitland, mit 26,10 Metern, erneut eine konstante Leistung vor. Auf Platz zwei folgte Simon Specht (Hollwege, 24,40 Meter) knapp vor seinem Vereinskameraden Jannis Jelschen mit 24 Metern. Ebenfalls auf Platz zwei kam bei den C-Junioren Keven Specht aus Hollwege mit 44,1 Metern.

Der letzte Durchgang des Wettkampfs findet im Rahmen des traditionellen Silvesterwerfens am 31. Dezember in Spohle statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.