Edewecht Der VfL Edewecht ist gut aufgestellt und für die Zukunft gerüstet. Das ist das Fazit der gut besuchten Jahreshauptversammlung im „Landhaus Edewecht“. Zu den Gästen, heißt es in einer Mitteilung des Vereins, gehörten auch viele neue Mitglieder. Sie waren in den VfL eingetreten, um das neu eingerichtete Funktionstraining zu nutzen. Dieses erweiterte VfL-Angebot, aber auch die erfolgreiche Jugendarbeit in allen Abteilungen, hätten zu einem Schub bei den Mitgliederzahlen geführt. Die Zahl stieg von 1346 auf 1555. Dass sich so viele Menschen im VfL einbringen könnten, sei auf engagierte Betreuer, Trainer und Übungsleiter zurückzuführen.

Die Turnabteilung sei weiterhin die größte Abteilung im Verein, wurde betont, gefolgt von den Fußballern und den Handballern. Der VfL habe sich dem Breitensport verschrieben, habe aber auch Erfolge im Spitzensport. Das „Flaggschiff“ sei die 1. Herrenhandballmannschaft, die zur Zeit sehr erfolgreich in der Oberliga spiele. Auch die Fußballer (1. Herren) strebten nach Höherem und wollen in dieser Saison aufsteigen.

Jugend als Fundament

Das Fundament der Fußballabteilung bilden derzeit 19 Jugendteams. Die 2015 gegründete Damenmannschaft wolle nächste Saison in den Spielbetrieb einsteigen. Regelmäßig am Spielbetrieb nähmen VfLer in weiteren Sportarten wie Basketball, Badminton, Tischtennis, Judo oder Volleyball teil. Langsam stoße der Verein jedoch an Grenzen, weil Sporthallen und Spielflächen nahezu ausgebucht seien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Helgard Eilers, Leiterin der neuen Abteilung Funktionstraining, stellte diese vor. Für Vereinsmitglieder werde Wasser- und Trockengymnastik als Therapie gegen rheumatische Beschwerden und verletzungs- oder altersbedingte Beeinträchtigungen angeboten. Die Teilnehme sei mit und ohne ärztliche Verordnung möglich. Auch Fitnesskurse würden angeboten.

Wahlen standen zwar nicht an, dennoch gab es eine Veränderung im Vorstand. Helmut Janßen trat nach 13 Jahren als Schriftführer zurück, um Jüngeren Platz zu machen. VfL-Vorsitzender Willi Zuppke würdigte den unermüdlichen Einsatz Janßens und verabschiedete ihn unter Beifall der Mitglieder. Bis zur Jahreshauptversammlung 2017 wird Jörn Kranenkamp Janßens Aufgabe übernehmen. Kranenkamp gehörte dem Vorstand bislang als Beisitzer an und habe sich wesentlich an den Vorbereitungen für die Sportbildsammelaktion des Edewechter Rewe-Marktes beteiligt. 650 Vereinssportler hatten sich fotografieren lassen, im April werden die Sammellaben an die Teilnehmer ausgegeben, die Bildpäckchen erhält man gratis beim Einkauf im Supermarkt.

Seit vielen Jahren dabei

Auch Ehrungen standen an. Für 65-jährige Zugehörigkeit zum VfL wurden Manfred Eilers und Peter Ramm ausgezeichnet; seit jeweils 40 Jahren sind Marlene Schniers, Rudolf Falk und Reinhard Meyer im VfL organisiert und für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Hendrik Martens geehrt.

Die Geschäftsstelle des Vereins (Am Stadion 13) wurde mit einer Mitarbeiterin besetzt, die Teilzeit arbeite. Geöffnet ist das Büro: dienstags von 17 bis 19 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie von 17 bis 19 Uhr.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.