Gristede Sie waren bei der Premiere von „Gut Horn Hör’n“ im ersten Jahr dabei, nun – bei der fünften Auflage dieser Veranstaltungsreihe – sind sie erneut mit von der Partie und haben gleich das Programm ihrer neuen CD „Handbag“ mitgebracht: „Mellow Melange“. Das Quintett um Sängerin und Violonistin Sonja Firker will am kommenden Freitag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr in der beheizten Konzertscheune auf Gut Horn in Gristede „Little Stories of little Things“ erzählen – von kleinen Dingen aus einer Damenhandtasche.

A-Cappella-Tradition

„Gut Horn Hör’n“ – vom 3. bis 5. Oktober steht diese Veranstaltungsreihe unter dem Oberbegriff „Jubellaune“. Und da A-Cappella-Gesang mittlerweile Tradition hat auf Gut Horn, sind auch „Take Four“ wieder mit dabei – wie beim ersten Mal. Das Männer-Quartett, das beim europäischen Barbershop-Wettbewerb 2013 den vierten Platz belegte, will am Sonnabend, 5. Oktober, ab 19.30 Uhr ebenfalls in der beheizten Konzertscheune des Gutes exquisite Unterhaltung präsentieren.

Hier gibt’s Karten auch im Vorverkauf

Karten für die Konzerte in der beheizten Konzertscheune und für die Lesungen im Sommerhaus bei der fünften Auflage von „Gut Horn Hör’n“ gibt es im Vorverkauf unter Telefon   04403/62 44 90 (Gut Horn) und über Nordwest-Ticket (Telefon   0421/36 36 36 und im Internet unter www.nordwest-ticket.de). Inhaber der NWZ -Card erhalten einen Euro Ermäßigung in den NWZ -Geschäftsstellen. Auch an der Tages- und Abendkasse gibt es Eintrittskarten. Wie die Franz & Frers Verwaltungs GmbH als Veranstalter mitteilt, haben Besucher mit ihrer Konzertkarte und den Karten für die Lesungen an den jeweiligen Veranstaltungstagen ab 16.30 Uhr auch freien Eintritt zur parallel stattfindenden Landpartie auf Gut Horn.

Zum Auftakt des Festivals erwarten die Organisatorinnen Renate Franz und Magdalene Melchers das Show-Quartett der Hannover Bigband unter Leitung von Lothar Krist, das gemeinsam mit Sängerin Siggy Davis und Bariton Ivo Berkenbusch am Donnerstag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr Broadway Flair verspricht – mit Liedern von Frank Sinatra bis Lionel Ritchie, Klassikern und Jazz-Standards.

Zwei Lesungen mit dem Schauspieler Gerrit Frers am Sonnabend, 5. Oktober, um 15.30 und 16.30 Uhr im Sommerhaus des Gutes berichten aus der Lebensgeschichte von Allan Karsson, die Jonas Jonasson in seinem Roman „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ erzählt.

In Erinnerungen schwelgen können an allen Tagen vor allem die treuen Besucher des Festivals, denn eine Fotoausstellung auf dem Kornboden erinnert an fünf Jahre „Gut Horn Hör’n“ und zeigt Besucher und Künstler.

Parallel Landpartie

An allen Tagen des Festivals haben diejenigen Besucher, die ein Konzert oder eine Lesung besuchen, ab 16.30 Uhr auch freien Eintritt zur Landpartie, die parallel vom 3. bis 6. Oktober nun im zweiten Jahr auf Gut Horn stattfindet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.