Wiefelstede Die Vorbereitung eines Gemeindesängerfestes ist auch für den Evangelischen Singkreis St. Johannes Wiefelstede nichts Neues. „Wir sind in diesem Jahr bereits zum fünften Mal Ausrichter“, sagt Chorleiterin Gabriele Tardeck. Alle Interessierten sind am Sonntag, 1. Mai, eingeladen, in Rabes Gasthof in Wiefelstede dem Motto des 66. Gemeindesängerfestes zu folgen: „Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder“ (Einlass: 13.30 Uhr, siehe Infokasten).

Bereits seit 1980 hat der Evangelische Singkreis durchgängig an allen Gemeindesängerfesten teilgenommen, erzählt Anne Dörte Bohl, die die Besucher in diesem Jahr als „Moderatorin“ durch den Nachmittag führen wird. Und dieser wird musikalisch auch von der Jugend mitgestaltet, berichten die Frauen. So ist der Spatzenchor der Kirchengemeinde Wiefelstede unter Leitung von Ursula Tien-Bargmann ebenso dabei wie die Singklasse der Grundschule Metjendorf (Christel Kelemen). Der Männergesangverein „Liedertafel 1880“ (Istvàn Bencòczy) ist ebenso wieder zu Gast wie der Gemischte Chor „Sangeslust“ Mollberg (Katharina Kapustin). Mit von der Partie sind auch der Shantychor Neuenkruge-Borbeck (Dieter Schnittger) und der Männergesangverein „Frohsinn“ Bokel (Mathias Bösch).

66. sängerfest

Das 66. Gemeindesängerfest findet am Sonntag, 1. Mai, in Rabes Gasthof in Wiefelstede, Hauptstraße 28, statt. Einlass ist ab 13.30 Uhr, ab 14 Uhr gibt es zunächst Kaffee und Kuchen teilen die Organisatoren mit.

Gesungen wird dann ab 14.30 Uhr. Das Motto des 66. Sängerfestes lautet: „Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder“.

Der Eintritt kostet fünf Euro.

Das musikalische Spektrum des Sängerfestes ist breit gefächert und reicht von Kinderliedern wie „Ich kenn ’nen Bär“ oder „Nepomuks Kanon“ über nautische Lieder wie „Anchors Aweigh“, eines der meistgespielten Lieder der US Navy, „Fremde in der Nacht“, das Frank Sinatra weltberühmt machte („Strangers in the Night“), aber auch „Wir wollen Freunde sein“ oder „Rot ist der Wein“. „Griechischer Wein“ fehlt ebenso wenig wie „Cum decore, Cum amore“ aus dem 16. Jahrhundert. Und natürlich eröffnet der Singkreis das Fest mit „Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

30 Frauen gehören dem Evangelischen Singkreis St. Johannes derzeit an. Sie kommen immer montags um 20 Uhr zum Proben im Rudolf-Bultmann-Haus in Wiefelstede, Kirchstraße 8, zusammen – und würden sich über Neuzugänge freuen, die Freude an Kirchenliedern haben. „Einfach mal vorbeischauen“, lädt Gabriele Tardeck interessierte Frauen zu den Probenabenden ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.