Westerstede Die Musik zum Sonntag geht nach dem verspäteten Auftakt weiter. Am Samstag, 25. Juli, spielt das Duo „Balg und Bogen“ um 18 Uhr in der St. Petri-Kirche Westerstede. Barbara Andrae und Volkmar Stickan bringen mit Akkordeon und Cello unter anderem die 1965 entstandene dreiteilige „Engel-Serie“ von Astor Piazzolla zu Gehör.

Mit Drehleier und Dudelsack

Mit den alten Bordun-Instrumenten Drehleier und Dudelsack gibt es einen Abstecher in das französische Rokoko mit der 5. Sonate von Charles Bâton für Dudelsack und Drehleier. Konzertstücke von François Couperin lassen den Abend ausklingen. Alle Werke verbindet die Inspiration durch ausdrucksstarken Tanz.

Das Konzert findet unter Einhaltung aller Hygienevorschriften statt. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Kollekte erbeten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gut besuchter Auftakt

Das Organisationsteam der Reihe „Musik zum Sonntag“, bestehend aus Christian Andrae, Karin Gastell, Meike Bruns und Pastor Michael Kühn, rechnet auch diesmal mit zahlreichen musikbegeisterten Zuhörern. Die Auftaktveranstaltung aus der Reihe „Musik zum Sonntag“ vor vier Wochen war bereits sehr gut angenommen worden. Die Idee zu dem ungewöhnlichen Kirchhof-Klappstuhl-Konzert hatte Kantorin Karin Gastell. So verfolgten die Zuhörer zunächst das Orgelkonzert im Freien. Wegen eines Wettereinbruchs wurde der zweite Teil jedoch ins Kircheninnere verlegt – und das klappte gut.

So wird auch das jetzt anstehende Konzert am Samstag, 25. Juli, drinnen stattfinden. Die Besucher werden gebeten, den Abstand einzuhalten und eine Mund-Nase-Maske mitzubringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.