Westerstede Die Tribüne auf dem Alten Markt in Westerstede ist abgebaut, die Kostüme sind im Fundus verstaut, die Freilichttheatersaison ist vorbei. Für Darsteller und Regie ging damit eine überaus erfolgreiche Spielzeit zu Ende.

Mit der Stückauswahl hatten Winfried Wessels, Vorsitzender der Freilichttheatergemeinschaft Westerstede, und sein Team ein gutes Händchen. Für Kinder stand diesmal Pippi Langstrumpf auf dem Programm, bei den Erwachsenen gab es mit der Braut von Fikensolt historischen Westersteder Stoff. Darin wurde eine Sage verarbeitet, nach der die Braut am Hochzeitsmorgen ihren Bräutigam ermordet vorfand. Regie führte erstmals Elke Münch. Das Kinderstück wurde von Inge Misegades-Kroll inszeniert. Nach vielen erfolgreichen Premieren im Winter war es ihre erste Freilichttheater-Aufführung.

„Die Resonanz auf beide Stücke war durchweg positiv, wir hatten viele begeisterte Rückmeldungen“, freut sich Geschäftsführerin Inga Benavidez über den Erfolg. Pippi Langstrumpf sahen weit über 8000 meist jüngere Besucher. Neben den Schulvorstellungen waren vor allem die öffentlichen Aufführungen nachmittags und abends überaus gut besucht. „Im Schnitt waren es da mehr als 600 Zuschauer, der höchste Stand überhaupt“, sagt Benavidez. „Bei der letzten Aufführung mussten wir sogar noch Stühle herbeischaffen, so groß war der Andrang.“

Das Erwachsenenstück „Die Braut von Fikensolt“ wurde neun Mal gezeigt und von fast 4100 Zuschauern gesehen – ebenfalls ein großer Erfolg. Manche Besucher hatten die erste Inszenierung aus den Jahren 1992/95 noch im Kopf und waren nun gespannt auf die neue. Andere kamen, um sich erstmals mit der bekannten Westersteder Sage zu befassen.

Als nächstes steht nun wieder ein Weihnachtsmärchen auf dem Programm. Welches das sein wird, verraten die Organisatoren jedoch noch nicht.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.