Westerstede „Sich bewegen lassen“ heißt das Thema für die „Passionspunkte“, zu denen die Ev.-luth. Kirchengemeinde in den Wochen vor Ostern einlädt. An jedem Donnerstag um 19 Uhr geht es für eine halbe Stunde an einen sogenannten „wunden Punkt“ mitten in Westerstede. „An geschichtsträchtigen Orten unserer Stadt wenden wir uns vergangenen oder aktuellen Erfahrungen von Schmerz und Trauer zu und nehmen wahr, was die Menschen hier in Westerstede bewegt hat“, erläutert Pastorin Sabine Karwath.

Am Donnerstag, 5. März, geht es um die alte Landwirtschaftsschule, heutiger Altbau der Kreisvolkshochschule, Am Esch 10. Karwath führt durch die Andacht. Der „Passionspunkt“ wird musikalisch gestaltet von dem Ensemble DreyBartLang.

Weitere Treffpunkte sind in den kommenden Wochen das Gymnasium, die Orgel in der St.-Petri-Kirche, die ehemalige Turnhalle, die alte Brakenhoffschule und das alte Küsterhaus. „Kirche darf sich nicht verschließen, sondern muss nach draußen gehen und den Menschen mitten im Leben begegnen“, findet Kirchenälteste Meike Bruns, die die Passionspunkte mitverantwortet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.