Friedrichsfehn „Bleibe allein, aber glücklich“ oder „Gib der Braut eine Chance“. Diese beiden Einstellungen prallen im plattdeutschen Theaterstück „Freen or glücklich sien“ aufeinander. Mit dieser Komödie feiert das „Speelköppel“ des Ortsvereins Friedrichsfehn diesen Freitag, 6. März, in der Schulturnhalle Friedrichsfehn Premiere. Der Vorhang hebt sich um 20 Uhr. „Darum prüfe, wie man sich ewig windet“ heißt die Originalfassung von Hans Schimmel, die Wolfgang Binder ins Plattdeutsche übertrug.

Tür an Tür befinden sich zwei Partneragenturen. Während Beraterin Sigrid Rapp (Andrea Spiekermann) der Ehe eine Chance geben will, tendiert Bernhard Bleibtreu (Andreas Pargmann) dahin, dass man viel glücklicher lebt, wenn man nicht verheiratet ist. Kundenzulauf haben beide. Guste Vagel (Bärbel Hilmann) sucht Rat bei Frau Rapp und will erkunden, wie sie ihren Freund Albert Mecker (Günter H. Winkelmann) zur Heirat bewegen kann, Dieser wiederum holt sich Tipps bei Bernhard Bleibtreu, um nicht auf dem Standesamt zu enden.

Ähnlich – nur mit anderen Vorzeichen – verhält es sich bei Marion Gavelsteen (Christiane Lampe) und ihrem Lebensabschnittsgefährten Holger Reimut (Torsten Bölts). Er möchte gern heiraten, sie aber nicht. Dagegen hat Jutta Reinhard (Birgit Schaare) keine Angst davor, zum fünften Mal den Bund des Lebens einzugehen. Fehlt nur noch der richtige Mann. Könnte das Ulrich Vagelkaiser (Jürgen Eilers) sein? Für weitere Unruhe sorgen die Finanzbeamtin Marianne Wittstock (Sarah Hilmann) und die neugierige Putzfrau Martha Wiesner (Rena Seeger).

Die Laienschauspielschar und ihr Regisseur Christoph Schildmann haben sich diesmal erneut ein vergnügliches Stück ausgesucht. „Die Zuschauer sollen einen lustigen, kurzweiligen Abend verbringen und sich gut unterhalten fühlen“, hofft Schildmann nicht nur für die Premiere.

Damit keiner der Akteure im Text stecken bleibt, wird Johanne Meyer soufflieren. Um das passende Styling kümmern sich Rena Seeger und Edith Mehrens. Viele weitere ehrenamtliche Helfer sorgen dafür, dass auf, vor und hinter der Bühne alles problemlos verläuft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.