Wiefelstede Acht Jahre hat er nicht mitgemacht bei der Späälköppel Wiefelstä, war beruflich im Ausland unterwegs. Nun ist er wieder dabei – und bekleidet im neuen Stück gleich einen Ministerposten: Karl-Heinz Gertjegerdes. Die Proben für das plattdeutsche Lustspiel „Allens ut de Reeg“ (Alles außer Kontrolle) laufen bereits seit Mitte Oktober im Dachgeschoss des Hof Kleiberg in Wiefelstede. Mit diesem Stück aus dem Englischen von Ray Cooney, das 1991 zur besten britischen Komödie gekürt, von Nick Walsh ins Deutsche übersetzt und von Arnold Preuß ins Plattdeutsche übertragen wurde, hat die Wiefelsteder Truppe am Freitag, 30. Januar 2015, um 20 Uhr Premiere in Rabes Gasthof.

Zweimal die Woche proben die Spieler derzeit im Hof Kleiberg unter der Regie von Britta Diers – und haben nach Angaben der Regisseurin bereits viel Spaß an dem turbulenten Stück in zwei Akten. Aus einem Schäferstündchen des Ministers mit seiner Geliebten in einem Hotel entweicht abrupt die Luft: Denn die beiden entdecken einen Toten. In insgesamt zwölf Aufführungen – die Premiere eingerechnet – wollen die Spielleute die Besucher mit einem turbulenten Verwirrspiel unterhalten, bei dem es nicht so leicht ist, den Toten verschwinden zu lassen, zumal ein Kellner und der Hotelmanager die Versuche ständig stören. Als dann der Ehemann der Geliebten und die Frau des Ministers ins Spiel kommen und Krankenschwester Geesche auf den Plan tritt, ist das große Durcheinander komplett.

In ihre Rollen vertiefen sich derzeit Karl-Heinz Gertjegerdes, Karl-Heinz Brett, Christian Plietz, Ralf Diers, Dagmar Dirksen, Jannis Küpker, Sven Gerken, Anke Stolle und Dörthe Cording.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonnabend, 6. Dezember, wird der Kartenvorverkauf für „Allens ut de Reeg“ anlaufen, kündigt die Truppe an. Karten gibt es dann in Rabes Gasthof, Hauptstraße 28, (Telefon   04402/6350), bei „Kiek rin“, Wemkendorfer Weg 2 (Telefon   04402/6403) und bei Lotto-Toto Brumund, Hauptstraße 24 (Telefon   04402/6373) in Wiefelstede.

Nach der Premiere von „Allens ut de Reeg“ am Freitag, 30. Januar, um 20 Uhr sind in Rabes Gasthof weitere elf Aufführungen des neuen Stücks geplant. Die Termine: Sonntag, 1. Februar, 17 Uhr; Freitag, 6. Februar, 20 Uhr; Sonntag, 8. Februar, 20 Uhr; Mittwoch, 11. Februar, 20 Uhr; Sonntag, 15. Februar, 17 Uhr; Dienstag, 17. Februar, 20 Uhr; Mittwoch, 18. Februar, 20 Uhr; Sonntag, 22. Februar, 17 Uhr; Dienstag, 24. Februar, 20 Uhr; Mittwoch, 25. Februar, 20 Uhr; Freitag, 27. Februar, 20 Uhr.


Mehr Infos unter   www.späälköppel-wiefelstede.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.