Apen Sie wird zwar auch weiterhin „Punk Rogg Bunker“ heißen und mit ihrem Namen auf den eigentlich geplanten Veranstaltungsort – den Roggenmoorer Bunker – hinweisen, doch das Punkrockkonzert, das die Macher vom ApenAir-Festival – Antje Meyer, Stephan Bruns und Jörg Plöhn – organisieren, wird am Freitag, 4. September, nicht in Roggenmoor, sondern in Apen stattfinden.

Um 21 Uhr beginnt die Veranstaltung im Schützenhaus, Zur Festung 16, Einlass ist ab 20 Uhr. „Wir verkaufen zwar die Tickets für diese Veranstaltung, die wir erstmalig anbieten, für jeweils fünf Euro nur an der Abendkasse, aber in den sozialen Medien ist das Interesse am Besuch unseres Konzertes bereits derart groß, dass wir nach Apen wechseln werden“, erläuterte Jörg Plöhn. Im Roggenmoorer Bunker hätte man 70 bis 100 Besucher unterbringen können, doch man rechne jetzt bereits mit rund 150 Gästen.

Auftreten würden „De Schkandolmokers“, die beim „ApenAir“ im Mai zu den meist umjubelten Bands gehörten und „Punk op Platt“ präsentierten. Vorstellen werde sich, so Plöhn, zudem die Berliner Punkband „Lulu & die Einhornfarm“, deren Musik sich durch provokante Texte und ein rasantes Musiktempo auszeichne. Ihr Live-Debüt gebe die Punkrockband „VossCox“, die aus dem Oldenburger Raum stamme. Der Berliner Thomas Echelmeyer runde dann den Abend mit seiner Schlagerrave-Show ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.