Angefangen hatte es vor rund vier Jahren. 2008 hatte die Musikgruppe Felicitas bei einem Konzert die Souvenir-CD „Wir fahren nach Bad Zwischenahn“ vorgestellt – und das mit einer Ankündigung verbunden: Sobald der Verkaufserlös die Produktionskosten übersteigt, kommt der Erlös einer sozialen Einrichtung in Bad Zwischenahn zugute. Und dieser Ankündigung hat der Gründer und Leiter der Gruppe, Ottomar Horst Fiebig, jetzt Taten folgen lassen: Gemeinsam mit den beiden Sängerinnen Katrin Muche und Claudia Schlörmann sowie Jens Ulrich vom Tonstudio „Realmusic“ hat er 1000 Euro übergeben. Über diesen Betrag für das AWO-Altenwohnzentrum Rostrup freuten sich Lars Bonk, Vorsitzender des AWO-Kreisverbandes, und Pflegedienstleiter Waldemar Urban: „An Alte Menschen denken viele Menschen bei Spenden nicht.“ Auch einen Verwendungszweck haben beide schon ausgemacht: „Wir tragen uns schon länger mir dem Gedanken für die dementiell erkrankten Bewohner eine kleine Wohlfühl-Oase einzurichten“, erläuterte Bonk. Dort könnten sich die Menschen etwas zurückziehen und verschiedene Anregungen wie Düfte und Musik wahrnehmen. „Nur bisher fehlten die Mittel.“ Mit der Spende ist nun ein Anfang gemacht. Und Initiator Fiebig (der noch einen Restbestand der CDs hat, Telefon 04404/911892) hofft, nicht nur das Geld gegeben zu haben, sondern anderen auch einen Anstoß, im selben Sinne zu handeln.

Während der Dreharbeiten für eine Folge der RTL-2-Serie „Zuhause im Glück“ in Oldenburg hat das komplette RTL-2-Team inklusive der beiden Hauptmoderatoren Eva Brenner und John Kosmalla im Ringhotel „Am Badepark“ übernachtet. Das Team hatte das Haus der Familie Wascheck aus Oldenburg umgebaut. Neben den beiden Hauptmoderatoren haben auch Thorsten und Anette Wascheck mit Sohn Birk und Tochter Ronja eine gute Woche in den Suiten des Hotels übernachtet und wurden dort umsorgt. So wurden auch im Hotel diverse Aufnahmen gemacht, wobei die Gastfamilie mit einem Überraschungsmenü, durch besondere Kellner und einem bekannten Oldenburger Künstler überrascht wurde. Ausgestrahlt wird die Folge im Herbst 2012. Am Abreisetag überreichte Hoteldirektorin Yvonne Bührman Eva Brenner noch einen Ammerländer Spezialitäten-Korb. Die Moderatorin dankte mit dem Versprechen, dass sie bei zukünftigen Fernsehaufnahmen im Nordwesten Bad Zwischenahn wieder als Basisort für die Dreharbeiten auswählen würde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.