WIEFELSTEDE Nicht leicht werden wird das kommende Jahr für den Wiefelsteder Karnevalsverein „Lachende Bütt“. Nicht nur, dass die Anmeldungen für den am Sonnabend, 11. Februar, geplanten Karnevalsumzug (siehe Infokasten) bislang mehr als mager sind; auch die Tatsache, dass Vereinsvorsitzende Renate Martens aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt anlässlich der Jahreshauptversammlung am Dienstag, 3. April, ab 20 Uhr in Rabes Gasthof abgeben wird – sie will es beim Büttenabend am Sonnabend, 4. Februar, noch einmal bekanntgeben – dürfte die Situation des einzigen Karnevalsvereins im Ammerland nicht unbedingt erleichtern. „Ich gebe das Amt wirklich mit Bedauern ab“, sagte Martens im Gespräch mit der NWZ .

Die bislang mageren Anmeldezahlen für den Umzug sind zu diesem Zeitpunkt des Jahres noch nicht zwingend ungewöhnlich, dennoch: „Wenn bis zum Anmeldeschluss am 8. Januar 2012 nicht genug Wagen und Fußgruppen zusammenkommen, dann werden wir den Umzug im neuen Jahr ausfallen lassen müssen“, bedauert die Vorsitzende: „Wir sind da einfach auf die Unterstützung durch Vereine und Institutionen, Straßengemeinschaften, Kegelclubs, Cliquen und andere Gruppierungen aus der Gemeinde angewiesen.“ Grob angedacht wäre in einem solchen Fall, den Umzug lediglich alle zwei Jahre stattfinden zu lassen. Dringend Unterstützung im Verein benötigt auch Trainerin Manuela Stakelies-Arnold bei den Tanzgruppen – gerade im Vorfeld des bevorstehenden Büttenabends, sagte Renate Martens. Eine zweite Trainerin wird denn derzeit auch händeringend gesucht, „und Interessenten sind uns willkommen“, macht die Vorsitzende die Dringlichkeit deutlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.