Rostrup Bereits zum neunten Mal hat der Oldenburgische Sängerbund befreundete Chöre zu einem abwechslungsreichen Chorkonzert auf die Zeltdachbühne des Parks der Gärten in Rostrup eingeladen. An diesem Wochenende trafen sich 24 Chöre mit rund 1100 Sängerinnen und Sängern, um den zahlreichen Besuchern ihr einstudiertes Liedgut zu präsentieren.

„Passend zu den bunten Gärten des Parks überbringen die Chöre einen Strauß bunter Lieder“, sagte Ferdinand Emmrich, Präsident des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen, in seiner Moderation. Von Pop bis Gospel und von Volksliedern über Shantys bis hin zur Klassik, die Chöre hätten wieder einmal ihre Vielfalt herausgestellt. Diese stimmungsvollen Chortage, so Emmrich, wären überdies ein Beweis dafür, dass Chormusik durchaus in die heutige Zeit passe.

Die auftretenden Chöre kamen überwiegend aus dem Gebiet des Oldenburgischen Sängerbundes, die Dachorganisation für rund 180 Chöre im Oldenburger Land. Doch auch aus Bremen, Stade, dem Osnabrücker Land, aus Ostfriesland und aus Wuppertal waren Chöre dabei. Die Auftrittszeit war mit 30 Minuten für jeden Chor geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einige Chöre hatten einige Klassiker modern aufbereitet. So erklangen beispielsweise Volkslieder im „neuen Gewand“ – in einem „aufgepeppten“ Rhythmus mit angepasstem Sound. Auch verstanden es einige Chöre, die vielen Zuschauer zum Mitsingen zu animieren.

Die Chöre waren allesamt vom Ambiente des Parks der Gärten angetan und einige Sängerinnen und Sänger, die vielfach mit Bussen angereist waren, nutzten das Chorfest für einen Kurzurlaub in Bad Zwischenahn.

Wenn in zwei Jahren der Sängerbund zum zehnten Mal zum Singen in den Park der Gärten einlädt, will Präsident Emmrich sich zum „kleinen Jubiläum“ etwas Besonderes einfallen lassen, um die gesamte Breite und Vielfalt des Liedguts eindeutig zu präsentieren. Das in Bad Zwischenahn veranstaltete Chorfest sei den Chören bestens bekannt und es gebe viele Anfragen von den Gesangsgruppen, mitmachen zu dürfen, hob er hervor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.