„In fast 25 Jahren Theaterzeit hatte ich nie Herzrasen und weiche Knie“, gesteht Sabine Krüger. „Am Wochenende war das ganz anders.“ Sonnabend und Sonntag standen im Ammerländer Bauernhaus jeweils zwei Aufführungen von „Meine tolle Scheidung“ auf dem Programm. Und obwohl Krüger auf derselben Bühne gerade erst fast 40-mal im plattdeutschen Stück „Us Dörp“ gespielt hat, war die Tragikomödie der irischen Autorin Geraldine Aron „eine ganz andere Hausnummer“. Mit der am Silvesterabend über ihr Leben sinnierenden Angela Müller-Mallersdorf spielte die Zwischenahnerin „absolut meine Rolle“. Die Befürchtungen waren übrigens absolut unbegründet: Vier ausverkaufte Vorstellungen mit insgesamt knapp 700 Besuchern, die mit Lachern und Beifall nicht sparten, waren Beleg dafür, dass das Ein-Frau-Stück erneut bestens ankam. Zum Weltfrauentag 2012 hatte Krüger das Stück bereits zweimal in der Wandelhalle gespielt. Und vielleicht folgen weitere Auftritte: Anfragen gibt es bereits. BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.