Rastede Der Heimatverein Rastede sucht neue Betreuer für die Kindertanzgruppe. Seit 17 Jahren leitet Agnes Klare die Gruppe, jetzt möchte sie ebenso aufhören wie Annegret Ahlers, die mit ihrem Akkordeon für die musikalische Gestaltung zuständig ist. „Aus gesundheitlichen Gründen“, sagen die beiden, wollten sie die Leitung der Gruppe abgeben.

Zwölf Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahre treffen sich immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr im Mühlenhof in Rastede, Im kühlen Grunde. Gemeinsam werden alte Volkstänze einstudiert und bei kleineren Auftritten dann auch der Öffentlichkeit vorgeführt.

„Bis zu zehn Auftritte kommen im Jahr zusammen“, sagt Agnes Klare. Bei Geburtstagen und Hochzeiten tanzen die Kleinen sowie bei Veranstaltungen der anderen Gruppen des Heimatvereins und beim Maibaumsetzen. Dann tragen die Steppkes Ammerländer Trachten, die vom Heimatverein gestellt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir studieren mit den Kindern vor allem Kreis- und Gruppentänze ein“, erzählt Agnes Klare. Aber auch Spiele stehen bei den Übungsnachmittagen auf dem Programm und auch Ausflüge wurden schon unternommen. Zum Beispiel führten die Kinder ihre Tänze schon auf Wangerooge auf – bei einem Tanzfest.

„Tanzen ist sehr gut für Kinder“, sagt Agnes Klare, der die Arbeit mit der Gruppe immer sehr viel Freude bereitet habe. Die Kinder lernen bei den Treffen aber nicht nur traditionelle Tänze kennen, sondern auch, sich auf andere Kinder einzulassen.

Nicht nur einen neuen Übungsleiter und einen Akkordeonspieler sucht der Heimatverein für seine Kindertanzgruppe. Auch weitere Kinder dürften sich gerne noch anschließen, sagt Agnes Klare. Wer Lust hat, schaut einfach an einem der Übungsnachmittage im Mühlenhof vorbei.

Agnes Klare und Annegret Ahlers hoffen, dass sich Nachfolger für ihre Posten finden und dass sich weitere Kinder der Gruppe anschließen. „Wir möchten nicht, dass diese Tradition verloren geht“, sagen sie auch mit Blick auf die seit mehreren Jahrzehnten bestehende Kindertanzgruppe.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.