BAD ZWISCHENAHN Nur ein paar weiße Wolken haben den Beginn des ersten Aalfestes in Bad Zwischenahn am Freitag überschattet. Angelockt vom Duft des geräucherten Aals zog es am Nachmittag zahlreiche Zwischenahner sowie Touristen auf den Marktplatz Hier erwarteten sie viele kulinarische Genüsse sowie traditionelles Handwerk.

Vor Ort zeigt der Fischereiverein Bad Zwischenahn, wie der Smoortaal seinen besonderen Geschmack bekommt. Rolf Bredendiek räuchert den Fisch mit Buchen- und Erlenholz. „Jeder hat da seine eigene Mischung“, sagt er lachend. „Nur Nadelhölzer sollte man nicht nehmen. Da wird der Aal zwar braun, aber schmecken tut das nicht.“ Selbst frisches „Aal-Brot“ gibt es zu kaufen. Zwar ist hier kein Aal drin. Aber das Roggenbrot wird ebenfalls im Rauch von Birkenholz veredelt. Darüber hinaus werden Ammerländer Fleischspezialitäten angeboten.

Der Spinn- und Webkreis des Vereins für Heimatpflege Bad Zwischenahn präsentiert sich ebenfalls und zeigt Interessierten die traditionelle Kunst des Spinnens und Webens. Auch die Freiwillige Feuerwehr Aschhausen ist mit einem restaurierten Spritzenwagen vor Ort.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kinder freuen sich besonders über die jungen Ziegen, ein Pony und ein rot-braunes Kälbchen aus dem schottischen Hochland im Streichelzoo des Nutztierparks Ammerland. Für das Unterhaltungs-Programm sorgen die Tanzgruppen des Heimatvereins, der Shantychor und das Orchester Bad Zwischenahn. Wer frisch geräucherten Aal und das Programm genießen möchte, hat dazu an diesem Wochenende jeweils von 11 bis 18 Uhr Gelegenheit. Als Höhepunkt soll Sonntag um 13.30 Uhr eine neun Meter lange Aal-Torte angeschnitten werden. Nicht zuletzt haben am Sonntag viele Geschäfte „verkaufsoffen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.