AUGUSTFEHN /HOHEFELD

Die Nachwuchssänger kommen aus zwei Schulen. Sogar englische und französische Lieder gehören zum Repertoire der „Singstars“. AUGUSTFEHN/HOHEFELD/KS - Für die rund 50 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis elf Jahren war der Auftritt eine Herausforderung. Die „Singstars“ gaben jetzt in der Oldenburger St.-Lamberti-Kirche ein Konzert und das mit großem Erfolg.

Gegründet wurde der Chor vor gut einem Jahr. Unter der Leitung von Silke Neumann und Malte Gerdes-Röben treffen sich Kinder aus den Grundschulen Hohefeld bei Altenoythe und Augustfehn I seit dieser Zeit immer wieder zu gemeinsamen Proben. Inzwischen haben sie ein beachtliches Repertoire an Liedern einstudiert. Das erste öffentliche Konzert im vergangenen Jahr begeisterte bereits 450 Gäste. Durch „Mund-zu-Mund-Propaganda“ war die Leistung der kleinen Sänger sogar bis nach Oldenburg gedrungen.

Auch diesmal war die Kirche voll besetzt, als die 50 Kinder auf die Bühne traten. „Die Jungen und Mädchen haben nicht nur gesungen, sondern auch Bewegungen einstudiert. Das Programm hatte einen hohen Anspruch. Die Kinder haben sogar französische und englische Lieder gelernt. Das war eine enorme Leistung“, freut sich Chorleiterin Silke Neumann über den jüngsten Erfolg der „Singstars“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darauf aufbauen wollen die beiden Chorleiter auch in der Zukunft bei weiteren Auftritten in der Region.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.