+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Drei Corona-Fälle beim Bremer SV – Team in Quarantäne
Pokal-Knaller gegen FC Bayern abgesagt

Rastede Seit mittlerweile zehn Jahren besteht im Heimatverein Rastede die Akkordeongruppe. „In dieser Zeit wurde viel musiziert“, sagt der Leiter der Gruppe, Hermann Borchers. Im Mühlenhof in Rastede spielten die Musiker ihre Lieder ebenso wie in verschiedenen Seniorenheimen, bei Veranstaltungen der Kirchengemeinden, beim Rasteder Herbstmarkt, bei Geburtstagsfeiern oder ähnlichen Anlässen. Für kommendes Jahr plant die Gruppe auch wieder einen öffentlichen Liedernachmittag.

In diesem Jahr können Freunde der Akkordeonmusik die Gruppe aber auch noch einmal erleben. „Wir spielen im Vorprogramm der Theateraufführung im Hof von Oldenburg“, berichtet Borchers. Dort führt die Späälkoppel des Heimatvereins Rastede zurzeit bekanntlich das plattdeutsche Stück „Düvel ok, Herr Pastoor“ auf. Bei der Vorstellung am Sonntag, 22. November, ist dann die Akkordeongruppe zu hören. Beginn ist um 14.30 Uhr. Und auch in der Adventszeit stehen noch einige Auftritte an, sagt Borchers.

Weitere Mitglieder sind der Gruppe stets willkommen. Wer mitspielen möchte, meldet sich bei Borchers unter Tel. 04402/927906. Notenkenntnisse sind von Vorteil. Das Akkordeonspiel haben sich fast alle Mitglieder des Ensembles allerdings selbst beigebracht. Das Repertoire umfasst volkstümliche Musik, Schlager und Klassik.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2005 hatten sich die Akkordeonspieler dem Heimatverein Rastede angeschlossen. Die Anfänge der Gruppe liegen allerdings in Wahnbek, erinnert sich Borchers. Damals nannten sich die Musiker noch Wahnbeker Akkordeon-Orchester. Nach dem Wechsel nach Rastede wuchs die Gruppe immer weiter. Aus Bekanntschaften wurden Freundschaften, zu vielen Veranstaltungen bringen die Musiker ihre Partner mit.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.