Nethen Zwei Tage lang herrschte auf dem Dorfplatz am Hirtenweg in Nethen buntes Treiben. Der vor 65 Jahren gegründete Schützenverein Nethen feierte dort am Wochenende sein jährliches Schützenfest mit Tanz, Spiel, Gesang und jeder Menge guter Laune.

Mit dem Verlauf und der Resonanz zeigte sich der 1. Vorsitzende, Reiner Wessels, insgesamt zufrieden. Der Wettergott meinte es mit den Schützen am Wochenende schon fast zu gut. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde der Veranstaltungsreigen am Sonnabend mit einem bunten Nachmittag eröffnet. Im Festzelt spielten die Ammerländer Jagdmusikanten auf, während der Plattsnacker „Fidi ut Ollnborg“ die Lachmuskeln strapazierte. Dazu stellte die Schützenjugend zwei Lieder vor, die sie extra für das Fest eingeübt hatte.

Königspaar eröffnet Ball

Am Abend wurde der Festball vom Königspaar Frank Schulz und Daniela Steinken eröffnet. DJ Rainer sorgte bis in den frühen Morgen für gute Unterhaltung und Spaß beim Tanzen. Eine Tombola rundete die Feier ab, zu der sich Wessels doch etwas mehr Besucher gewünscht hätte, was der tollen Stimmung allerdings keinen Abbruch tat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein weiterer Höhepunkt fand am Sonntagmittag mit dem Abholen des Königspaares und dem Umzug durch die Bauerschaft statt. Musikalisch begleitet von den Spielmannszügen Hahn-Nethen und Wiefelstede und unterstützt von Abordnungen der Schützenvereine aus Hahn, Delfshausen, Rastede, Neusüdende, Leuchtenburg, Wiefelstede und Jaderberg, des Boßelvereins Nethen sowie der Freiwilligen Feuerwehr Hahn ging es durch den bunt geschmückten Ort. Zurück auf dem Festplatz gaben die Spielmannszüge ein Konzert.

Mit der Pokalübergabe an die Sieger der Mannschaftsschießen, die im Vorfeld des Schützenfestes ausgetragen worden waren, klang die Feier aus, wobei vor allem die Kinder ihren Spaß auf dem Kinderkarussell hatten. Auch die anderen Schausteller schufen mit ihren Angeboten eine kleine Jahrmarktatmosphäre.

Ganzer Ort macht mit

Ein großes Lob erhielten die Ausrichter vom stellvertretenden Bürgermeister Torsten Wilters. „Mit dieser Feier wird eine Tradition hochgehalten, die von der Nachbarschaft getragen wird, wobei der ganze Ort mitmacht. Und es ist schön zu sehen, dass sich die anderen örtlichen Vereine daran beteiligen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.