Klein Scharrel Die Klein Scharreler sind mit dem Verlauf ihres Schützenfestes rundum zufrieden. Sie freuten sich nicht nur über eine gute Beteiligung bei der Dorfolympiade zum Auftakt, ein volles Zelt am Sonnabend bei der „Hitparade“ und beim Festball, sondern auch über viel Betrieb am Sonntag beim Flohmarkt und auf dem Festplatz.

Vor allem Kinder beteiligten sich an der Dorfolympiade, mit der seit einigen Jahren das Schützenfest eröffnet wird. Neben Enten schießen, Frösche fangen und der Knobelbahn gab es noch einige weitere Aufgaben, die es zu bewältigen gab. Die Erwachsenen konnten ihr Schießtalent an der Schießbude unter Beweis stellen. Am besten schnitten hier Günter Kaiser und Ute Kaiser ab. Sie wurden zum Dorfkönig und Dorfkönigin gekürt.

Neu am Sonnabend war die „Hitparade“. Mitglieder des Schützenvereins traten dabei als Sänger auf und präsentierten in Vollplayback Schlager. Diese Auftritte kamen beim Publikum so gut an, dass überlegt wird, im kommenden Jahr die „Hitparade“ wieder zu veranstalten. Beim Festball durften sich die Verantwortlichen um Vereinspräsident Werner Hollje über wesentlich mehr Besucher als im Vorjahr freuen. Am Abend wurden auch die Pokale an die Sieger der Schießwettbewerbe für örtliche Vereine und Straßenteams überreicht. Erste Plätze belegten hier die Kyffhäuser Jeddeloh II und das Landvolk Achternmeer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Glück mit dem Wetter hatten die Schützen am Sonntag. Obwohl es am Morgen noch kräftig regnete, hatte es sich am Vormittag beruhigt. Sonniges Wetter lud zum Bummel über den Flohmarkt ein, und ein Abstecher auf den benachbarten Sportplatz lohnte sich ebenfalls. Hier fand das Oldtimertreffen der „Oldtimerfreunde Klein Scharrel“ statt.

Der Festumzug, ein Spielenachmittag für die Kinder und die Proklamation des neuen Kaisers – diesen Titel bekam Präsident Werner Hollje – standen zudem auf dem Programm. Auch die siegreichen Teams des Pokalschießens wurden ausgezeichnet. Hier siegten die Schützen aus Wildenloh bei den Männern, „Tell“ Wechloy bei den Frauen und die Schützen aus Ohrwege bei der Jugend. Bei den Schützen Auflage gewann Moslesfehn, bei den Damen Auflage Metjendorf. Den Fischbeckpokal erhielt Rolf Kaiser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.