HAHN Bei der Europameisterschaft war er vertreten, bei den „World Games“ in Duisburg hat er mit seinen Hunden für eine kleine Sensation gesorgt, und jetzt begeisterte er die Zuschauer beim 4. Hunderenncup des Hundesportvereins Rastede-Nord: Ralph Grieblinger mit „DogFrisbee“. Was er und seine Frau Birte – beide stammen aus Esens – hier demonstrieren, sorgt immer wieder für Beifallsstürme: Hunde, die über „Herrchen“ oder „Frauchen“ springen und gerade geworfene Frisbee-Scheiben fangen. Die Kunst: Es gibt unzählige Arten von Würfen und Sprünge des Hundes, die miteinander kombiniert werden. Dazu kommen die „Flips“: Der Hund fängt eine über ihn geworfene Scheibe und dreht sich dabei um die eigene Achse.

Beim Hunderenn-Cup gab es noch eine weitere Sensation: Lkw-Schleppen, und hier waren die Zweibeiner gefragt. Den gut neun Tonnen schweren Sattelschlepper zog als erster Ulrich Tobias, Vorsitzender des Hundesportvereins, ein paar Meter weit.

An alles war bei der Veranstaltung auf dem Hundesportplatz an der Wilhelmshavener Straße 285 gedacht worden: Kaffee und Kuchen, Imbiss vom Grill, Shops mit Hundebedarf und vieles mehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Hundesportverein existiert seit 27 Jahren, vor vier Jahren zog er aus Kostengründen von Oldenburg nach Rastede. 33 Mitglieder zählt die Gemeinschaft, vertreten sind alle Hunderassen – und auch Mischlinge sind willkommen. Versierte Ausbilder stehen zur Verfügung, auch für Hunde, die in die so genannte Kampfhundkategorie gehören. Denn, so macht Tobias deutlich: „Verantwortlich ist nicht der Hund, sondern der Halter.“

Trainiert wird mittwochs ab 17.30 Uhr, sonnabends ab 15 Uhr und sonntags ab 11 Uhr, kommen können alle, die Freude im Umgang mit dem Hund – oder ein Problem mit ihm – haben. Weitere Informationen erteilt Ulrich Tobias, 0177/3162175.

Bilder von den Hunden unter www.NWZonline.de/

fotogalerie-ammerland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.