NETHEN /DRINGENBURG „Musik macht Freude und bringt Freunde“, betonte Ursula Meyer, Vorsitzende des gemischten Chores Nethen, als sie die Gäste zum 46. Stiftungsfest im „Dringenburger Krug“ begrüßte. Dazu gehörten die CDU-Landtagsabgeordneten Wolfgang Röttger (Rastede) und Jens Nacke (Wiefelstede) ebenso wie Ferdinand Emmrich, Vorstandsmitglied des Oldenburgischen Sängerbundes und Abordnungen der örtlichen Vereine sowie befreundeter Gesangvereine.

Zwei Vereine bereicherten das Programm des Gastgebers, nämlich der Männergesangverein Rastede unter der Leitung von Egon Westermann und der Gemischte Chor Mollberg unter dem Dirigat von Katharina Kapustin.

Bärbel Bollen, Leiterin des Gemischten Chores Nethen, eröffnete den musikalischen Reigen mit einem passenden Titel: „Lied – unser Band“, bevor der Gastgeber mit der stimmungsvollen „kleinen Bergkirche“ fortfuhr.

„Das Lied und der Wein“ war eines der Lieder des Rasteder Chores, international gaben sich die Mollberger mit „Amore, Bella Italia“, und das plattdeutsche „Danzleed“ war wiederum von den Rastedern zu hören. „Bunt sind schon die Wälder“ und „Abendstille“ waren die gemeinsamen Lieder. Lesungen von Klaus John und Johannes Bollen rundeten die gelungene Veranstaltung ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.