Rastede Eintrittskarten für die „1. Rasteder Lesestunden“ sind jetzt überall verfügbar. Das teilt die Residenzort Rastede GmbH mit. Allerdings: Die Auftaktveranstaltung am Freitag, 5. April, mit Joe Bausch im Schlosscafé in Rastede ist bereits ausverkauft. Das Team der Residenzort GmbH sei selbst überrascht gewesen, wie schnell die Tickets für die Lesung mit dem aus dem Kölner Tatort bekannten Autoren vergriffen waren. Aktuell würde in den Vorverkaufsstellen in Rastede (Schreibwaren Renken und Tui-Reisecenter) eine Warteliste geführt, sagt Insa Franze von der Residenzort Rastede GmbH.

Eintrittskarten für die übrigen zehn Lesungen können indes jetzt im Internet über Nordwest-Ticket oder in den jeweiligen Vorverkaufsstellen gekauft werden. In Rastede bieten die Buchhandlung Renken und das Tui-Reisecenter die Karten an.

Bei allen Lesungen gibt es keine nummerierten Plätze. Einlass ist jeweils etwa eine halbe Stunde vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung. Der Flyer mit allen Terminen und Orten zu den „1. Rasteder Lesestunden“ kann ab sofort im Internet unter www.rastede.de/lesestunden geladen und ausgedruckt werden. Ab Anfang März wird der Flyer auch in der Gemeinde und in der Region verteilt.

Nach dem Auftakt mit Joe Bausch am 5. April gestaltet am Freitag, 24. Mai, Eckhard Fuhr mit „Der Wolf ist zurück – wie ein Heimkehrer unser Leben verändert“ die zweite Lesung im Zuge der „1. Rasteder Lesestunden“. Gelesen wird im Autohaus Horstmann in Rastede. Fest steht inzwischen auch der Termin für die Lesung mit Karrierecoach Martin Wehrle. Er liest am Mittwoch, 21. August, im Akademiehotel.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.