Rastede Farbenfroh und international besetzt – dafür stehen die Rasteder Musiktage. In diesem Jahr könnten auch wieder einige Bands aus Übersee an der musikalischen Großveranstaltung auf dem Turnierplatz im Rasteder Schlosspark teilnehmen, die vom 29. Juni bis zum 1. Juli stattfinden wird. „Wir stehen aktuell gleich mit mehreren Gruppen in gutem Kontakt“, sagt Torsten Wilters, Vorsitzender des Vereins Rasteder Musiktage.

Als sehr sicher gilt die Teilnahme einer Band aus Kuala Lumpur in Malaysia. Das Victoria Institution Cadet Corps ist mehrfacher Asien-Meister und hat mehrere Male an den Weltmeisterschaften teilgenommen. In Dänemark 2015 wurde die Gruppe dritter.

„2016 waren wir in Kuala Lumpur auf der Weltmeisterschaft. Dort haben wir sie kennengelernt“, berichtet Wilters. Ein weiteres Gespräch habe man Ende 2017 bei den Weltmeisterschaften in Palm Springs in den USA geführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gerade habe das Victoria Institution Cadet Corps mitgeteilt, welche großen Instrumente es für einen Auftritt in Rastede benötigt. „Für die Gäste aus Übersee stellen wir große Instrumente leihweise zur Verfügung, damit sie diese nicht im Flugzeug transportieren müssen“, erklärt Wilters.

Die jüngste Reise nach Palm Springs, an der neben Wilters auch die Vorstandsmitglieder Stefan Scheffler und Manfred Retsch teilnahmen, brachte noch weitere frohe Kunde. Die brasilianische Band Famuta de Taubate, die 2015 schon einmal in Rastede das Publikum begeisterte, erklärte am Rande der Weltmeisterschaften, dass sie in diesem Jahr wieder plant, nach Rastede zu kommen.

Wie der Musiktage-Vorsitzende berichtet, würde noch eine weitere Band aus Brasilien Interesse bekundet haben, bei den Rasteder Musiktagen dabei zu sein. Im Gespräch sei der Verein zudem mit zwei Gruppen aus Kolumbien. Darunter ist auch das Orchester Colegio Andino bogota, das ebenfalls 2015 schon einmal in Rastede zu Gast war. Auch eine chinesische Band habe gerade Interesse bekundet. Außerdem will die Banda Sinfonica Municipal de Sibate nach Rastede reisen.

Und natürlich erwarten die Organisatoren jede Menge Teilnehmer aus Europa. „Wir haben derzeit 33 feste Anmeldungen“, sagt Wilters und erklärt: „Das ist für diese Jahreszeit schon sehr gut.“ Aktuell sei man im Gespräch mit einigen Top-Bands aus Deutschland und Europa.

Für einen zünftigen Auftakt der Musiktage sollen am Freitag, 29. Juni, wieder die Rasteder Wiesn sorgen. Die Gruppe Bamberger wird bei diesem „Oktoberfest“ für Stimmung sorgen. Wie Wilters berichtet, beginnt der Vorverkauf am 1. März.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.