Rastede Zu den Rasteder Musiktagen will im kommenden Jahr auch eine Gruppe aus Amerika anreisen. Das Drum Corps International „Blue Devils“ aus Kalifornien möchte Rastede für etwa fünf Tage besuchen. Die „Blue Devils“ wollen mit einer Gruppe von 100 Musikern sowie 15 Ausbildern und Betreuern nach Rastede kommen.

Eine Delegation der Gruppe informierte sich jetzt vor Ort beim Vorsitzenden des Vereins Rasteder Musiktage, Torsten Wilters, und seinem Stellvertreter Stefan Scheffler. Es wurden die Örtlichkeiten in Rastede, wie zum Beispiel die Sporthallen, der Turnierplatz und natürlich der Ort selbst besichtigt.

Das Blue Devils Drum & Bugle Corps plant eine komplette Europa-Tournee für die Band in 2020. Angedacht ist ein Aufenthalt in den Niederlanden, in Italien, der Schweiz und eben in Rastede.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das sogenannte International Corps wird bei den Musiktagen mehrmals auftreten“, sagt Scheffler. Ein Highlight könnte der „Drum Battle“ werden. Einen Drum Battle wollten die Organisatoren der Musiktage eigentlich erst zur Weltmeisterschaft 2021 ins Programm aufnehmen. „Vielleicht machen wir es bedingt durch die Blue Devils schon im kommenden Jahr“, so Scheffler, der verantwortlich ist für das Programm und die Jury bei den Musiktagen.

Beim „Drum Battle“ treten zwei Schlagzeuggruppen, die oft Teil eines Showcorps sind, in einem Wettkampf gegeneinander an. Die Interaktion mit dem Publikum spielt eine wichtige Rolle bei der Bestimmung des Gewinners.

Über das Jahr 2021, in dem die Weltmeisterschaft der „World Association of Marching Show Bands“ in Rastede stattfindet, wurde bei dem Besuch der Amerikaner ebenfalls gesprochen.

Hier planen die „Blue Devils“, mit ihrem Hauptcorps nach Europa zu kommen. Geplant ist die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Rastede. Eine Woche später soll es dann nach Kerkrade zum World Music Contest gehen.

„Wir arbeiten eng mit den Organisatoren des WMC zusammen und haben bereits eine Kooperation schriftlich fixiert. Darin enthalten sind gemeinsame Werbemaßnahmen für beide Veranstaltungen, das Organisieren der Jury aus Übersee, um sich zum Beispiel Flugkosten zu teilen, aber auch, dass wir Vereinen die Möglichkeit bieten, innerhalb von zehn Tagen an den beiden größten Musikfesten in Europa teilzunehmen und gleichzeitig zwei Nationen kennenzulernen“, sagt Wilters.

„Wenn die Blue Devils 2021 mit ihrem Hauptcorps nach Europa kommen sollten, dann wäre das ein Riesengewinn für beide Veranstalter“, so der Vorsitzende weiter. Die Blue Devils seien der aktuelle Weltmeister der DCI-Klasse und hätten den Titel bereits mehrfach errungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.