Rastede Ausstellungen, Konzerte, Vorträge und Kunstwerkstätten: Der Kunst- und Kulturkreis Rastede bietet im ersten Halbjahr 2019 wieder ein gewohnt vielfältiges Programm im Palais an. Am Mittwoch stellten 2. Vorsitzender Hartmut Jacob, Enno Kramer (zuständig für die Veranstaltungen), Palais-Leiterin Dr. Claudia Thoben und Britta Lottmann (Öffentlichkeitsarbeit) die Höhepunkte vor.

Ausstellungen

Vier Ausstellungen werden in diesem Jahr im Palais Rastede gezeigt. Leiterin Dr. Claudia Thoben stellte das Programm am Mittwoch vor. Ein Überblick:

20. Januar bis 24. März: Die internationale Wanderausstellung der Damastwebergilde gastiert unter dem Titel „Spiel mit Licht und Schatten“ in Rastede. 14 Künstlerinnen sind beteiligt. Zu bestimmten Terminen wird auch das Weben an einem Webstuhl demonstriert.

31. März bis 19. Mai: „Gezeichnetes – Vom Loch Ness zum Ellernteich“ ist eine Ausstellung überschrieben, die dem Oldenburger Künstler Klaus Beilstein gewidmet ist. Sie ist als Retrospektive konzipiert und zeigt eine Auswahl seiner Arbeiten von 1968 bis zur Gegenwart.

23. Juni bis 1. September: Unter dem Titel „Die Nacht“ steht die Ausstellung zum Kunstpreis und Jugendkunstpreis der Gemeinde Rastede. Bewerbungen sind noch bis 24. April (Kunstpreis) beziehungsweise 16. Juni (Jugendkunstpreis) möglich. Infos unter

Ab 15. September: Die letzte Ausstellung des Jahres widmet sich Oldenburger Malerinnen vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zu den 1930er Jahren.

    www.rastede.de

Den Auftakt in der Veranstaltungsreihe „Soiree im Palais“ macht am Freitag, 9. Februar, der Liedermacher Carsten Langner (siehe Bericht unten). „Mit dem Käfer um die Ostsee“ ist ein Reisebericht überschrieben, der am Samstag, 23. März, um 20 Uhr auf dem Programm steht. Der Reisejournalist und Fotograf Maik Günther aus Oldenburg ist dann zu Gast.

Mit dem Klavierkabarettisten Johannes Kirchberg geht es am Sonntag, 14. April, um 18 Uhr weiter. Er präsentiert sein Programm „Wie früher, nur besser“. Mit Axel Zwingenberger kommt schließlich am Donnerstag, 16. Mai, 20 Uhr, der Boogie-Woogie- und Blues-Pianist überhaupt nach Rastede. Britische Kritiker betitelten ihn als „Boogiemaster of the world“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karten für alle Soireen gibt es ab sofort in der Buchhandlung Tiemann in Rastede, Telefon 0 44 02/8 38 40.

Die im vergangenen Jahr neu ins Leben gerufene Vortragsreihe im Palais ist nach Angaben von Claudia Thoben auf so große Resonanz gestoßen, dass sie im ersten Halbjahr mit drei Veranstaltungen fortgeführt wird. Los geht’s am Mittwoch, 30. Januar, mit dem Thema „Luther heute“, zu dem der Wiefelsteder Pfarrer Dr. Tim Unger referieren wird.

Margarethe Pauly, Leiterin des Gemeindearchivs in Rastede, widmet sich am Mittwoch, 20. März, Friederike Herzogin von Oldenburg Baronin von Washington. Bernhard Rothlübbers-Tholen vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege referiert schließlich am Mittwoch, 22. Mai, über Ras­tedes Architekturgeschichte. Alle Vorträge beginnen um 19 Uhr im Palais.

Kreativ wird es derweil wieder in der Kunstwerkstatt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neun Veranstaltungen sind allein im ersten Halbjahr geplant. Bereits ausgebucht ist ein Töpferkurs, der am 27. Januar stattfindet.

Einen Überblick über alle Kunstwerkstätten gibt es im Faltblatt des Kunst- und Kulturkreises, das an vielen Stellen im Ort ausliegt, und im Internet unter


     www.kkr-rastede.de 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.