Rastede Klangvoll und rhythmisch wird es an diesem Wochenende in der Schule und den Sporthallen an der Feldbreite in Rastede. Zum diesjährigen Workshop, den die Showband Rastede gemeinsam mit dem Oldenburger „Music- und Marchingcenter“ ausrichtet, haben sich für Samstag und Sonntag, 25. und 26. Januar, rund 200 Musikerinnen und Musiker aus dem ganzen Bundesgebiet angemeldet.

Das Angebot ist so vielfältig wie die musikalische Bandbreite des „Kulturgut Musikzug“, wie es seit 2016 in der Liste des immateriellen Welterbe dokumentiert wurde, berichtet Showband-Vorsitzender Carsten Helms. Beispielsweise wird in Kooperation mit dem Niedersächsischen Musikverband ein Flötenkurs angeboten, die Leitung übernimmt der Niederländer Andries Renema.

Für Blechbläser konnte zum zweiten Mal Rüdiger Baldauf gewonnen werden, vielen noch bekannt aus der Liveband der Fernsehsendung „TV Total“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neu im Programm ist ein Lehrgang im Show-Trommeln. Das „Drumline-Battle“ erfreut sich speziell in Amerika größter Beliebtheit. In Deutschland fand 2019 der erste Wettbewerb beim Musikfest in Osnabrück statt. Seitdem darf sich die Drumline 52 der Rasteder Showband „Deutscher Meister“ nennen.

„Jetzt wollen sie ihre Erfahrungen weitergeben und für ihr Hobby werben“, kündigt Helms an. Den Kurs anleiten wird der Amerikaner Bryan Little, der derzeit mit der „Drumline Berlin“ für Furore sorgt. Sein Engagement wird ermöglicht durch die Unterstützung der Oldenburgischen Landschaft. Little hat in den USA große Shows für die Basketball-Liga NBA gespielt und stand in Deutschland mehrfach mit Peter Fox auf der Bühne.

Wer sich das Spektakel ansehen möchte, ist zur Demonstration eingeladen: Am Samstag, 25. Januar, um 21 Uhr treten in der Mehrzweckhalle an der Feldbreite das „LXI Indoor Percussion“-Ensemble gegen die „Drumline 52“ im Battle gegeneinander an.

Little wird zuvor eine Kostprobe seines Könnens geben und den Wettkampf moderieren und bewerten. Anschließend steigt im Foyer die Musiker-Party, zu der Gäste willkommen sind. Die Ergebnisse aller Gruppen können Zuschauer am Ende des Workshops bestaunen. Am Sonntag, 26. Januar, findet ab 15 Uhr in der Mehrzweckhalle die Abschluss-Präsentation statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.