WESTERSTEDE Für die Musikschule Ammerland war es eine Premiere: „Die katholische Kirche ist ein schöner Ort für ein Konzert“, begrüßte Uwe Wegert, Leiter der Musikschule Ammerland, die zahlreichen Besucher. Er sei erfreut, dass in Westerstede Wert auf klassische Kultur gelegt werde. Erstmals fand in der Herz-Jesu-Kirche ein Konzert des Kammerorchesters Westerstede unter der Leitung von Brigitte Behrens und Cellist Alexander Baillie statt. Wegert sprach der katholischen Kirchengemeinde seinen Dank für die Unterstützung aus.

Alexander Baillie, seit 1994 Professor für Violoncello an der Hochschule für Künste in Bremen, gastiert regelmäßig bei renommierten Orchestern weltweit. Gespielt wurden beim Konzert in Westerstede Werke von Purcell, Haydn, Mozart und Schubert.

Mit starkem Beifall bedankten sich die Zuhörer am Ende. Zuvor waren sie etwa eineinhalb Stunden auf höchstem musikalischen Niveau unterhalten worden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.