APEN Um den Gemeindemitgliedern beim Gang an die Wahlurne einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, hat sich die ev.-luth. Kirchengemeinde für diesen Sonntag, 18. März, Einiges einfallen lassen. Ein vielfältiges Programm soll zur Gemeindekirchenratswahl locken. Die Wahllokale sind geöffnet von 9 bis 10 Uhr und von 11 bis 18 Uhr.

Im Wahlbezirk I (Apen – Ort und Umgebung) wird im Gemeindehaus, Hauptstraße 204, gewählt. Um 10 Uhr gibt es einen Gottesdienst in der St.-Nikolai-Kirche mit dem Aper Kirchenchor und dem Kindergartenchor. Im Gemeindehaus ist zudem eine Ausstellung „Alt und Jung in der Generationenwerkstatt des Aper Kindergartens“ zu sehen. Von 11 bis 16 Uhr kann zudem eine Cafeteria besucht werden. Ab 11. 30 Uhr besteht die Gelegenheit zur Kirchenführung mit Turmbesteigung und anschließender Vorführung der Orgel, bevor ab 16 Uhr das Konzert von „Da Capo“ der Höhepunkt  sein wird (siehe Infokasten). Vier Kirchenälteste sind hier zu wählen. Es kandidieren: Anke Cordes, Gerhard Eberlein, Brigitte Lannte, Gerold Renken, Erika Steinfeld und Harald Wilts.

  Die Kapelle Godensholt, Nordloher Straße 12, ist Wahllokal des Wahlbezirks II. Dort steht für die Wähler von 11 bis 12 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr eine Cafeteria bereit. Bewerber um die beiden Ämter als Kirchenälteste sind Liane Lohmeyer-Hellwig, Dieter van Mark und Kerstin Nee.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

  Auch eine Cafeteria ist eingerichtet von 11 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr für den Wahlbezirk III (Nordloh und Tange) in der Kapelle Nordloh, Nordloher Straße 50. Wer Kirchenältester wird, entscheidet sich zwischen Hilke Bruns-Glashagen und Arno Janßen.

  Im Wahlbezirk IV gibt es den Stimmbezirk Augustfehn I (Gemeindehaus, Stahlwerkstraße 59), wo eine Cafeteria von 11 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Musik zur Wahl mit Barbara und Dr. Christian Andrae geboten wird. Für die Stimmbezirke II und III wird im Kindergarten Augustfehn II, Neue Siedlung 3a, abgestimmt. Von 14 bis 18 Uhr sind eine Cafeteria und Aktionen für Kinder geplant. Es kandidieren Gottlieb Behmann, Petra Henken, Gert Meenken, Heike Raudszus und Bernd-Thomas Scheiwe für die drei Ämter.

  Der Wahlbezirk V (Vreschen-Bokel) ist ins Dörpshus „Bokeler School“, Hauptstraße 666, mit Cafeteria von 9 bis 10 Uhr und von 11 bis 18 Uhr eingeladen. Zur Wahl (zwei Älteste) stehen Anke Helm-Brandau, Insa Renken und Karl Weber.

Seit fast 15 Jahren sorgen die Sängerinnen und Sänger des Chors „Da Capo“ bei Gottesdiensten, Taufen, Trauungen und auch weltlichen Feiern für einen schwungvoll-festlichen Rahmen. Im Laufe der Jahre hat sich unter den 36 Mitwirkenden im Alter zwischen 18 und 67 Jahren eine stabile und gute Gemeinschaft entwickelt.

Anlässlich der Kirchenratswahl lädt „Da capo“ alle Musikbegeisterten zu seinem Konzert mit dem Titel „Erste Wahl“ an diesem Sonntag, 18. März, ab 16 Uhr in die Aper Kirche ein. Neben einem repräsentativen Querschnitt – der ersten Wahl eben – aus dem Repertoire des Chores soll es natürlich auch Lieder zum Mitsingen geben. Mike Oudewaal wird zudem besondere Höhepunkte auf der Orgel spielen.

Sebastian Kelm Apen / Redaktion Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.