Ofenerfeld Restlos ausverkauft war das Konzert mit dem Schnulzen-Sextett, das Heinrich-Kunst-Haus in Ofenerfeld war zum Bersten voll. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch, im Gegenteil: Die sechs bestens aufgelegten Musikerinnen und Musiker aus Bokel und Wiefelstede hatten ihr Publikum von Anfang an im Griff.

Viele der Schlager aus den 50-er und 60-er Jahren wurden mitgesungen. Musikalisch unterstützt werden die singenden Damen Claudia Höpken und Jutta Klages von Eckard Klages, Dieter Schnittger, Helmut Helms und Horst Braje, die alle bereits bei den Bokeler Feierabendmusikanten aktiv sind.

Die Fröhlichkeit der Lieder, die den „Sehnsuchtsort Italien“ besangen mit Sonne, Strand, Vino und Amore, übertrug sich auf die Zuhörer, die den Rhythmus begeistert aufnahmen. Die charmante Moderation von Jutta und Eckard Klages, die viel Wissenswertes über die Lieder und die originalen Interpreten zu erzählen wussten, ergänzte den musikalischen Part zu einem unterhaltsamen Abend. Der endete erst nach zweieinhalb Stunden. Und zwar mit dem Versprechen, dass das Sextett nächstes Jahr wieder ins Heinrich-Kunst-Haus nach Ofenerfeld kommt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.