BAD ZWISCHENAHN Ursula Hinrichs „live“ auf der Bühne erleben: Der Verein für Heimatpflege bietet am Sonnabend, 26. Februar, eine Fahrt zum Ohnsorg Theater in Hamburg an. Nach der Lesung mit Ursula Hinrichs im Ammerländer Bauernhaus im November 2010 möchte der Verein nun allen Interessierten die Möglichkeit bieten die bekannte Schauspielerin auf der Bühne zu erleben.

„Keerls dör un dör!“, heißt das Stück am Hamburger Ohnsorg Theater: Hinnerk (Markus Gillich), Georg (Frank Grupe), Paul (Robert Eder)und Manuel (Axel Stosberg) arbeiten tagsüber als Paketboten für einen Lieferservice, abends gönnen sie sich ihr wohlverdientes Feierabendbierchen und reden in trauter Runde über fast alles, wie Kollegen und Freunde das eben so tun.

Als Hinnerk zu Ohren kommt, dass sich die kleine Tochter ihres Chefs (Jürgen Lederer) einer kostspieligen Augenoperation unterziehen muss, entschließen sich die Jungs zu einer spontanen Hilfsaktion. Inspiriert von einem Zeitungsartikel wollen sie eine Wohltätigkeits-Travestie-Show auf die Beine stellen. Also werden nach Feierabend Arbeitskluft und Boots gegen Glitzerfummel, Perücke und Pumps getauscht und die geheimen Proben im Lagerraum des Lieferservices beginnen. Mehr schlecht als recht, wie sich herausstellt, und so übernimmt Hinnerks Mutter Lore (Ursula Hinrichs) kurzerhand das Coaching.

Und siehe da: Die echten Kerle entdecken auf einmal ganz neue Seiten an sich .

Wer sich diesen Spaß nicht entgehen lassen möchte sollte sich schnell anmelden.

Der Verein für Heimatpflege bittet darum, Anmeldungen direkt bei der Firma Primo Reisen, erreichbar unter Telefon  04403/3100, vorzunehmen und weist darauf hin, dass das Kartenkontingent begrenzt ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.