Rastede Die Veranstaltungsreihe „Soiree im Palais“ beginnt beim Kunst- und Kulturkreis Rastede regelmäßig mit einem Boogie-Woogie-Abend. Daran wird auch 2017 nicht gerüttelt.

„2010 hatten wir die erste Boogie-Woogie-Veranstaltung im Palais“, blickt Enno Kramer vom Veranstaltungsteam zurück. „Damals hatten wir noch nicht damit gerechnet, dass das mal eine feste Größe werden wird“, sagt er.

Doch das Zuschauerinteresse gab dem Kunst- und Kulturkreis Recht. „Die Boogie-Woogie-Veranstaltungen gehören zu denen, die immer sehr schnell ausverkauft sind“, weiß Kramer und hofft, dass das auch in diesem Jahr wieder der Fall sein wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Freitag, 3. Februar, wird der Bremer Joachim Schumacher mit Eigenkompositionen und traditionellen Klassikern ab 20 Uhr zu Gast im Palais sein. Anfang der 1980er Jahre brachte ihn ein Konzert Axel Zwingenbergers zum Blues und Boogie-Woogie. Als Solopianist hat er seitdem viele Konzerte gegeben, CDs aufgenommen, auf Kreuzfahrten und internationalen Festivals gespielt. Für den Deutschen Kirchentag erfand er 2009 mit anderen Begeisterten das Konzept eines Boogie-Woogie-Gottesdienstes.

Schumachers Stil basiert hauptsächlich auf klassischen Swing-Boogies von Albert Ammons, Pete Johnson und Meade Lux Lewis. Auch der Bluespianist Charles Brown beeinflusste ihn.

Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Buchhandlung Tiemann in Rastede, Bahnhofstraße 4. Sie kosten 16 Euro, ermäßigt 14 Euro.


     www.boogie-piano.de 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.