Westerstede „Liebe was tust du mit mir“ – unter diesem Motto erklingen Lieder aus Renaissance und Frühbarock an diesem Sonnabend, 25. Oktober, um 18 Uhr in der Westersteder St.-Petri-Kirche. Es singt Sabine Loredo Silva, begleitet wird sie auf Laute, Chitarrone und Vihuela von Ulf Dressler.

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts entstand ein stark gefühlsbetonter Sologesang in Italien, dessen Thema oft die Liebe in all ihren Spielarten war. Wegbereiter war Claudio Monteverdi, programmatisch nannte Giulio Caccini diese neue Art zu singen „Le Nuove Musiche“, die neue Musik.

Ganz anders, aber nicht weniger leidenschaftlich, wurde 100 Jahre früher die Liebe in Spanien besungen. Hier entstanden in sogenannten „Cancioneros“, große Sammlungen von weltlichen Liedern. Sie wurden am Hofe oft begleitet von der Vihuela, einem Instrument zwischen Gitarre und Laute, das es nur in Spanien gab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sabine Loredo Silva und Ulf Dressler präsentieren bei ihrem Konzert in Westerstede eine Auswahl aus beiden Epochen, untermalt mit Texten und Gedichten. Es ist die letzte Musik zum Sonntag in diesem Jahr. Ende März geht es weiter. Der Eintritt ist frei, Spenden tragen dazu bei, dass die Reihe fortgesetzt wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.