APEN APEN/LR - Die Aper Landfrauen haben ein umfangreiches Jahresprogramm vorgelegt. Los geht es kommenden Dienstag, 20 Uhr, im Vreschen-Bokeler Gasthof Scheppner mit einem Vortrag des Sozialwissenschaftlers Frank Mattioli-Danker. Er spricht über das Thema „Wenn Eltern versagen – wie schützen wir dann die Kinder?“ Daran schließt sich eine Diskussion über die Situation vernachlässigter oder misshandelter Kinder an.

Am 8. Mai geht es dann mit dem Drahtesel zur Biogasanlage von Familie Geveke nach Ihausen, anschließend gibt es in der Weindiele Ihorst eine Stärkung.

Am 20. Mai und 17. Juni ist die Hilfe der Landfrauen gefragt. Am Umwelttag auf dem Bauhof der Ammerländer Wasseracht in Apermarsch und bei dem Treffen des Vereins der Freizeitreiter in Apen richten die Landfrauen die Kaffeetafel aus. Wer einen Kuchen backen und mithelfen möchte, sollte sich bei den Vertrauensfrauen melden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei einer Tagesfahrt am 14. Juni können die Landfrauen hinter die Kulissen des Bremer Flughafens gucken und an einer Bustour durch die Umgebung teilnehmen.

Die fünftägige Fahrt vom 24. bis 28. Juni nach Bamberg muss wegen zu geringer Teilnehmerzahlen ausfallen. Wer bei einem anderen Landfrauenverein mitfahren möchte, kann sich bei Sabine Schweneker unter 04409/1688 erkundigen.

Für August ist eine Bustour nach Bremerhaven geplant und im September eine Halbtagesfahrt nach Ganderkesee mit einem Besuch bei Nordwolle in Delmenhorst. Die Weihnachtsfeier im Dezember beschließt das Jahresprogramm. An jeder Veranstaltung können auch Nichtmitglieder teilnehmen.

Im kommenden Jahr steht für die Aper Landfrauen ein besonderes Jubiläum an: Der Verein besteht seit 25 Jahren. Das soll am 8. März gefeiert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.