Klein Scharrel Arno Mönnich ist ein Liebhaber alter Motorräder. Auf der Suche nach Gleichgesinnten traf er Heinz Effmert. Gemeinsam gründeten sie die „Oldtimer-Interessengemeinschaft Klein Scharrel“, die sich seit einigen Jahren „Oldtimerfreunde Klein Scharrel“ nennt. Auch Edeltraut Effmert war damals dabei. In diesem Jahr feiern sie ihr 25-jähriges Bestehen.

Stressfreies Hobby

Mönnich ist im Verein nicht der Einzige, der sich für alte Maschinen interessiert. Die Mehrheit der gut 20 Mitglieder hat alte Motorräder der unterschiedlichsten Marken. „Motorräder brauchen nicht so viel Platz wie alte Autos“, erklärt Jürgen Schröder. Der 57-Jährige aus Gristede ist erst seit gut vier Jahren bei den „Oldtimerfreunden“ und damit eines der noch jungen Mitglieder.

Während Arno Mönnich als Mechaniker Kenntnisse von den Motoren hat, an denen er herumschraubt, ist Jürgen Schröder als Speditionskaufmann zwar berufsfremd, aber nicht ganz ahnungslos. Sein Vater ist Kfz-Meister und hat ihn schon als Kind für Motorräder begeistert. Beide haben sich in die Modelle der Firma Wanderer aus Chemnitz verliebt, bedeutet: Es gibt kaum noch Ersatzteile. „Es muss da schon ein Stück weit improvisiert werden, wenn es um Reparaturen geht“, sagt Schröder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Was alle ausgesprochen positiv bewerten, ist das Stressfreie an diesem Hobby. Davon schwärmt auch Albert Böttjer, der seit mehr als 20 Jahren dabei ist und an allen bisherigen 24 Oldtimertreffen in Klein Scharrel teilgenommen hat. Auch er hat sich auf Motorräder spezialisiert, mit denen er in früheren Jahren sogar an Motorrad-Rallyes teilgenommen hat. „Es ist schade, dass sich die meisten Besucher bei den Treffen für Autos interessieren. Dabei lässt sich auch vieles über Motorräder erzählen.“

Frauen wichtige Stütze

Wie die anderen liebt Albert Böttjer das gemütliche Fahren auf seinen alten Maschinen: „Wir nehmen uns Zeit, lieben das entspannte Fahren, das enorm viel Spaß macht.“ Hier stimmen ihm Arno Mönnich und Jürgen Schröder ohne Vorbehalte zu.

Wie die anderen Mitglieder des Vereins freuen sich die drei auf das Jubiläumstreffen am Sonntag, 28. Juli. Dann werden wieder 300 bis 400 Oldtimer-Fahrzeuge – von Motorrädern über Traktoren bis zu Autos – erwartet. Seit einem halben Jahr laufen die Vorbereitungen. „Ohne die Frauen würden die Treffen in dieser Form aber nicht stattfinden können“, stellt Heinz Effmert klar. Als Schirmherr konnten die „Oldtimerfreunde Klein Scharrel“ zu ihrem Jubiläumstreffen Thomas Kossendey, Präsident der Oldenburgischen Landschaft, gewinnen. Er wird gegen 11 Uhr ein Grußwort sprechen.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.