JEDDELOH I „Martha Glück un de Schanne vun Scheppersbarg“ heißt die Komödie, die das Team um Inse Poppen-Dierks einstudiert hat. Die Gäste erwarten vergnügliche Theaterstunden.

Von Helmut Hogelücht JEDDELOH I - Um Sitte und Moral dreht sich das neue Stück, das die „Plattsnackers“ aus Jeddeloh einstudiert haben. „Martha Glück un de Schanne vun Scheppersbarg“ heißt die Komödie, die das Ensemble um Inse Poppen-Dierks morgen, Freitag, erstmals präsentiert. Premiere wird ab 20 Uhr bei Kreye in Jeddeloh gefeiert, vergnügliche Theaterstunden seien, so heißt es, garantiert.

Im Mittelpunkt der Handlung steht Sittenwächterin Martha Glück (Ute Hedemann), eine ehemalige Sopranistin, die bei Prof. Wilhelm Sieber (Frank Wittje) als Haushälterin arbeitet. Sie nimmt in dem Fünfakter den Kampf auf gegen den Sittenverfall im Orte Scheppersbarg. Ein Dorn im Auge ist ihr die Nachtbar „Pussycat“. Auch der Professor betrachtet dieses Haus als Schandfleck. Bürgermeister Hubertus Richt (Jürgen Schlingmann) und Gemeindekämmerer Konrad Schröder (Frank von Aschwege), Skatpartner des Professors, sind hingegen nicht ganz so sittenstreng, zumal sie zu den Gästen der Bars gehören. Sie kennen auch Barkeeper Jonny alias Jörg Mehrens und Bardame Linda (Ute Heuer) sehr gut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Werden die sittenstrenge Martha und ihr Professor es schaffen, den „Kampf für ein sauberes Scheppersberg“ zu gewinnen? Das ist alles andere als einfach, zumal es plötzlich zu einer „dramatischen Wende“ kommt...

Regie bei diesem „Milieustück“ führt Inse Poppen-Dierks. Als „Topustersche“ fungieren Else Oltmanns und Elskea Deeken. Für Frisuren und Masken zeichnet Marlene Harries verantwortlich. Zuständig für die Bühnentechnik sind Egon Bölts, Roland Feldhus, Reinhard Frahmann, Wilfried Geisler, Peter Harries und Heino Heuer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.